FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Die Bong aller Bongs—2 Chainz übertreibt den Traum eines jeden Kiffers

2 Chainz episches Monster-Bong-Video verkörpert alles, wofür wir das Internet lieben.
25.5.16

Bongs sind ein bisschen wie Brüste. Es gibt sie in verschiedenen Farben, Formen und Größen, jeder liebt sie und saugt gern daran. Wow. OK, da wir nun eure Aufmerksamkeit haben, zur eigentlichen Geschichte: Wenn wir bei der Busen-Metapher bleiben wollen, dann hat 2 Chainz kürzlich das Vergnügen gehabt, mit dem Pamela-Anderson-Äquivalent einer Bong ordentlich einen durchzuziehen.

Der großartige Moment entstammt der GQ Digital-Serie "Most Expensive Shit", in der—der Name verrät es bereits—teure Scheiße ausprobiert wird. In diesem Fall: die teuerste Kiffer-Scheiße, die es so gibt. Unter anderem auch die "The Banjo"-Bong, die aussieht wie ein riesiger Skorpion. Ebenfalls dabei: Weed im Wert von insgesamt 500.000 Dollar.

Anzeige

Das Kopfstück der Glasbong sieht so aus, als ob 2 Chainz eine extravagante Kiffer-Version einer Jason-Maske tragen würde. Das ist vermutlich sogar ziemlich passend, da Kiffen mit dem Ding wohl einem Gewaltakt gleichkommt.

Wir haben hier also einen völlig benebelten 2 Chainz mit einer gläsernen Jason-Maske im Gesicht, der zufrieden rauchend die lächerlich luxuriöse Bong als "some real white people shit" betitelt, während kleine Rauchwölkchen seinen Gesichtsöffnungen entsteigen, als wäre er der kleine Drache aus Mulan. Mehr Internet geht nicht. Fehlen eigentlich nur noch Brüste.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.