Noisey Blog

Wienwoche, KW16—Gitarren, Gitarren und mehr Gitarren

Dieses Wochenende steht im Zeichen des Kopulationsanbahnungsinstruments der 80er.
22.4.16

Foto via Flickr | James Trosh | CC BY 2.0

Wien. Ach du mein Wien. Dieses Wochenende steht im Zeichen des Kopulationsanbahnungsinstruments der 80er. Der Gitarre. Heutzutage musst du dir ein paar Freetracks ziehen und diese dann von deinem Handy, welches unter den Tables liegt, abspielen, um der/die/das Begehrenswerteste zu sein. Früher musstest du eben eine Gitarre knechten können. Darum widmen wir uns dieses Wochenende der allumfassenden Gitarrenknechtung.

Freitag, 22.4.

Tagestipp: Ogris Debris feiern Albumreleaseparty im Cafe Leopold. Samples, Tanzen, Techno. Alles was du brauchst und begehrst, wenn du nicht auf die oben erwähnte Gitarre stehst.

Ansonsten: Im Kramladen gibt es den SPRINGBREAKDOWN, Breakdowns zum Springbreak—vastehst? Beim zweiten Teil es Unlabeled im Curtain spielen The Hollow Grams und ein Überraschungsgast. Überraschung! Beim Roadtrip To Outta Space in der Arena spielen DYSE aus Deutschland. DYSE… klingt wie Düse. Düsentrieb! Das ganze klingt auch so Abgedreht wie unser Entenhausener Lieblingsbewohner abgedreht war. Es gibt Peanutbutterjelly-Sandwiches im Transporter, bei den Spritzweinsessions im Sass spielt Cinthie aus Berlin (und andere) und im Werk gibt es MASCHINENRAUM & MINIMALSOUL (tm).

Samstag, 23.4.

Tagestipp: Die Professionalchaoten von Seek & Destroy feiern CD-Release im DasBACH. Seek & Destroy sind vorallem blad und geil, deshalb auch der Albumtitel „Blad & Geil“. So die Metal-DJ-Khaled von Österreich. Mit gleich viel Success.

Ansonsten: Skulldisco No.15 steigt im Dual in der Burggasse und das sound:frame findet immer noch statt. Eigentlich läuft das sound:frame seit dem letzten Wochenende bis zum Ende von diesem, alle Events des sound:Frame findet ihr hier.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.