FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Die große Ticket-Tombola mit The Soft Moon, Ulver, Steel Panther und dem Palais Wittgenstein Festival

Heute mit Glam Metal, düsterem Neo-Post-Punk, Black Prog Metal und den besten Perlen Berlins—und Freikarten haben wir auch noch!
22.1.14

NOISEY PRÄSENTIERT: THE SOFT MOON ON TOUR

Luis Vasquez alias The Soft Moon müssen wir der geneigten Leserschaft wohl nicht mehr lange vorstellen—haben wir ja schon getan. Der Kalifornier hat mit seinem letzten Album Zeros eine starke Neo-Post-Punk-Platte hingelegt, schön düster, treibend, schnell und intensiv. Und sich—das kann man ruhig mal am Rande erwähnen—die Support-Slots von Depeche Modes aktueller Tour gesichert. Wir empfehlen: ruhig zu The Soft Moons Solo-/Headline-Shows gehen! Je Stopp verlosen wir 2x2 Karten unter allen Zuschriften mit dem Betreff „Soft Moon + WUNSCHSTADT” an .

03.02. Saarbrücken - Garage Club

Anzeige

05.02. Stuttgart - 12110

09.02. München - Ampere

11.02. Berlin - Berghain

ULVER AM 06.02. IM LIDO BERLIN

Man wüsste ja gerne mal, welches Supatopcheckabunny die norwegischen Ulver unter Black Metal einsortiert hat. Ja, die Anfangstage—klar—und auch ja: schon düster, schon eine gewisse Härte. Aber streckenweise hat man es hier schon eher mit Prog Rock zu tun. Oder mit Ambient-Klängen. Und sogar Synth-Wave-Pop, Folkmusik, Postrock. Jedenfalls sollten Ulver nicht ausschließlich als schwarze Messe durchgehen, das wäre reiner Etikettenschwindel. Was das Ganze dennoch nicht weniger interessant macht. Gerade haben Ulver übrigens mit Sunn O))) das Album Terrestrials aufgenommen. Ob sie das auch bei ihrer Show in Berlin spielen werden, sei mal dahingestellt. Größtenteils soll es neues Material und Improvisationen geben, und das solltest du dir so oder so anschauen gehen—wir bieten auch 2x2 Tickets zum Abgreifen an. Schick’ uns einfach eine Mail an und dem Betreff „Ulverschnee”. Vorverkaufstickets gibt es hier.

PALAIS WITTGENSTEIN FESTIVAL VOM 06.-09.02. IM HO BERLIN

Ein Palais Wittgenstein steht in Düsseldorf und in Wien, aber um diese Orte soll es hier nicht gehen. Vielmehr um das Palais Wittgenstein Festival, das in diesem Jahr zum ersten Mal stattfindet und in dem ehemaligen Supermarkt und heutigen Galerieraum HO Berlin an der Jannowitzbrücke veranstaltet wird. Wenn du dich in der hauptstädtischen Musikszene ein bisschen auskennst, sind dir das Raz Ohara Ensemble, Mary Ocher oder Justine Electra ja sowieso ein Begriff. Wenn nicht solltest du dir die einzelnen Shows mal anschauen gehen, denn da lässt sich prima neue Musik entdecken. Karten bekommst du im Vorverkauf, wir verlosen dazu zweimal zwei Tickets für jeden der vier Veranstaltungstage unter allen Einsendungen an und dem Betreff „Palais Wittgenstein + WUNSCHDATUM”.

06.02.2014 Me&KatFrankie&MyDrummer

Anzeige

07.02.2014 Ofrin, Justine Electra, Tonia Reeh, Mary Ocher

08.02.2014 Raz Ohara Ensemble, Dictaphone

09.02.2014 Lubomyr Melnik, Moonface

NOISEY PRÄSENTIERT: STEEL PANTHER ON TOUR

Du stehst auf Ironie, Spandexhosen und, äääh, Heavy Metal? Dann wirst du Steel Panther (Foto oben) lieben! Obwohl die Zeiten von Glam Rock ja eigentlich seit den Achtzigern durch sind, haben sich Steel Panther vor auch schon wieder 14 Jahren gegründet. Und wenn diese Typen dann in „Death To All But Metal” fragen, wo Def Leppard und Motley Crue seien und warum alle Lyrics wie die von Dr. Seuss klingen, dann ist ja auch schon alles klar. Also Jungs: rein in die Leggings eurer Freundinnen, die Haare mit einem Stirnband gebändigt, das Iron-Maiden-Shirt rausgekramt und bei der Show keinesfalls die Pommesgabel hochhalten vergessen. Tickets gibt es hier zu kaufen und zu gewinnen, indem du eine Mail mit dem Begriff „Steel Panther“ an schickst.

06.02. München - Tonhalle

07.02. Stuttgart - LKA

10.02. Neu-Isenburg - Hugenottenhalle

11.02. Köln - Live Music Hall

12.02. Hamburg - Große Freiheit 36

25.02. Berlin - Huxleys

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.


MEHR VON NOISEY

The Soft Moon live im Festsaal Kreuzberg

Wir waren beim Konzert von The Soft Moon.

Exklusive Album-Preview: The Soft Moon – ,Zeros‘

The Soft Moon zitiert Postpunk nicht nur, sondern denkt ihn weiter.

Exklusive Videopremiere: The Soft Moon—„Insides"

The Soft Moon mit seinem brandneuen surrealistischen Bilderrausch—zuerst hier bei uns.