Features

Wir haben eine Generation junger Hipster eine Generation älterer Hipster bewerten lassen

„Der Oberlippenbart ist ja jetzt auch wieder fresh im Trend.“

von Isabella Khom
03 November 2015, 6:30am

Oben: V.l.n.r. Jan, Izzy, Jiffa, Max. Unten: Patrick nochmal Izzy (Platzhalter) und Marike

Ach, die Nullerjahre. Damals war für viele die Welt noch heil, der Hangover hat sich nicht über drei Tage gezogen, die Genitalien waren noch so gut wie neu, man hatte ewig Zeit und das größte Problem war, von welchem Geld man sich das nächste Buch und die nächste Schachtel Smart kaufen kann. Während das für einen Großteil deines Bekanntenkreises gilt, gab es andere, die damals schon groß und das waren, was weitläufig unter dem Begriff „cool“ bekannt ist. Ich weiß ja nicht, was du in den Nullerjahren Jahren so gemacht hast, aber es gibt einige Leute, die damals auf richtig guten Partys waren.

Zum Beispiel im Jahr 2009. In diesem Jahr sperrte die Pratersauna auf, und all die hippen Leute hatten endlich einen Ort, an dem sie ihre Hipness auch zur Schau stellen konnten. Oliver Capuder hat in den ersten Tagen der Pratersauna ein paar dieser Leute auf Fotos festgehalten. Wir haben uns ein paar dieser wunderbaren Fotos geschnappt und sie jungen Leuten gezeigt, die gemeinhin als Hipster durchgehen, weil immer noch alles Hipster ist, was nicht Hippie ist. Diese Leute haben die Hipster von damals für uns bewertet.

Alle Hipster-Fotos: Oliver Capuder

Jan: Fresh gekleidet, alles in schön in Brauntönen. Ich würde das niemals anziehen, weil mir das zu einfarbig ist. Wahrscheinlich unterstreicht das seinen Lebensstil. So braun, so scheiß auf alles, kacke einfach. Die Brille und der Haarschnitt sind ziemlich swaggy. Soweit man das hier erkennen kann, sind das so typische Skaterboots, würde ich nicht unbedingt anziehen. Das furchtbarste an dem Bild ist wohl die Handbewegung. Was will er damit zeigen? Das ist abstrakt, dieser Move.

Max: Entweder war er auf einer Bad Taste Party oder das Foto ist aus den 90ern. Die Frisur ist schlimm. Den Style Hemd über T-Shirt trägt man auch nicht mehr. Die Hose geht, aber die Haare sollte er echt schneiden lassen, die Farbe ist aber OK.

Marike: Ich finde das sehr zusammengewürfelt. Sehr unbedacht und sehr sandfarben. Also so sandfarbener Rentnerlook—aber mit der Nerdbrille. Die Haare haben auch den gleichen Ton wie sein Outfit. Das sollte man generell nicht tragen, es gibt aber ganz viele, die das tatsächlich so tragen.

Izzy: Der würde heute eh noch durchgehen, aber nicht auf schön. Wahrscheinlich war der ur der Checker.

Patrick: Schaut schon zeitgenössisch aus. Damals war er wahrscheinlich nicht so im Trend wie jetzt. Er wirkt aber nicht besonders. Nicht Frisur ist nicht sehr up to date. Aber auch OK.

Jan: Die sind ziemlich fresh von seinem Art-Style her. Ihn find ich ganz cool. Die Gloves sind ganz cool. Das Hemd ist nicht so meins. Sie war wohl ziemlich weggedriftet. Aber ich glaube, sie liebt ihn.

Max: Rockabilly? Ich finde beide Outfits abgespacet, aber recht cool. Der Handschuh muss nicht sein.

Marike: Die überlegen sich auf jeden Fall, was sie anziehen. Das ist eher so zusammengewürfelt, hat aber auch so seinen eigenen Style. Bei ihr find ich es ganz cool, auch weil es mit den Haaren ganz gut passt. Farblich ist es OK. Bei ihm finde ich den Handschuh nicht so toll, die dünne Krawatte erinnert mich an The Hives und die Schuhe sind auch so ein Statement. Finde ich persönlich schrecklich. Der Rest geht auf jeden Fall.

Izzy: Das sieht nicht so 2000er aus. Eher so Bad Taste Party. Aber er ist noch der Coolste.

Patrick: Der Typ sieht gestylet aus. Die Zwei wären auch jetzt noch auffällig finde ich. Das Hemd und die Krawatte sind normal. Ihr Kleid ist wunderschön. Noch immer out of time, aber schaut cool aus. Ihr Outfit finde ich auch besser.

Jan: Swaggy Bart. Der Oberlippenbart ist ja jetzt auch wieder fresh im Trend. Sonst ist das Outfit ziemlich fad. Ich würde ihm die Jeans austauschen. Das Outfit ist mir zu leger. Nix Besonderes.

Max: Klassisch in den letzten fünf, sechs Jahren. Ein bisschen Hipster, aber in Ordnung. Der Mustache ist zumindest so jetzt für November passend. Seine Handhaltung ist ein bisschen komisch.

Marike: Das ist so ein Rockertyp. Mag ich so ganz gerne. Die Jeans so ein bisschen ausgewaschen, die Tattoos, die Haar so strubbelig, der Typ ist auch so gestylt, als wäre er gerade erst aufgestanden. Ich finde das ist ein Look, den man immer tragen kann, außer man geht zu einer Hochzeitsfeier. Dann müsste man ein Hemd rüberziehen. Das ist so der Festivaltyp.

Izzy: Das ist halt so ein Rocker. Der Schnauzer kann bei manchen gut aussehen, aber selten.

Jiffa: Der Bart ist nicht cool. Der ist damenhaft.

Patrick: Mit seinem Schnauzer würde er heute genau im Trend liegen, schöne Tättowierungen. Ich weiß nicht, ob er damals seiner Zeit voraus war, aber heute wäre er ziemlich normal. Ich finde ihn jetzt nicht besonders herausstechend.

Jan: OK, ähm, das ist auch ziemlich abstrakt. Die Brille ist ganz cool, aber ich würde sie so nicht ansprechen. Ist nicht mein Typ. Die 3/4-Leggins sind fresh, das kann vielleicht Trend werden, aber sonst. Der Blick in den Himmel ist sehr fly.

Max: Die Brille ist auf jeden Fall Hipster. Sonst trägt sie so ein klassisches Voga-Club-Outfit. Die Legging ist zu kurz. Wenn schon Legging, dann lang oder gar nicht. Die hat sie auf jeden Fall zu klein gekauft. Die Tasche ist grauenvoll.

Marike: Ähm, ja… Oben rum—so mit dem Top und dem Gürtel würde ich sagen, das könnte noch so eine Art Style sein. Die Tasche passt aber wieder gar nicht dazu. Das ist so eine nichtssagende Tasche, die man auch für fünf Euro bei Kik kaufen kann. Die Leggings geht gar nicht. Also erstmal finde ich weiße Leggings superschrecklich und dann auch noch 3/4-Leggings und dazu noch so halbhohe Schuhe, die vorne spitz zulaufen und Fußkettchen—da hätte ich Ballerinas oder FlipFlops erwartet.

Izzy: Geht so. Ich finde es jetzt nicht unbedingt gut. Wie das Outfit ihre Figur macht. Ich glaube, sie heißt Julia.

Jiffa: Haha, ich hätte auch gesagt, dass sie Julia heißt. Ich finde das nicht schön.

Isabella auf Twitter: @isaykah

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.