FYI.

This story is over 5 years old.

Noisey Blog

Ruhe in Frieden Tony Sly

Der Frontmann von No Use For A Name ist überraschend gestorben.
2.8.12

Tony Sly, der 41-jährige Sänger der 90er-Jahre Punkband No Use For A Name, die ihr alle irgendwann in eurem Leben einmal gehört habt, ist heute Morgen verstorben. Woran er gestorben ist, ist noch nicht bekannt, aber der Tod war überraschend. NUFAN sollten eigentlich im September live spielen.

Seit er Ende 1989 mit NUFAN Teil des Pop-Punk-Spiels geworden ist, war veröffentlichte Sly neun Studioalben mit seiner Band, bevor er erstmals eine akustische Solokarriere anstrebte. Auch wenn die Band seit 2008 nicht Neues mehr veröffentlicht hat, als The Feel Good Record rauskam, hieß es zuletzt, dass NUFAN am zehnten Album arbeiten würde.

Egal ob du privat noch immer gern NUFAN hörst oder nicht oder ob die Band nur noch ein Teil deiner sexlosen, straightedge, prä-pubertären Jugendjahre ist, es ist immer traurig, wenn jemand wie Sly so überraschend stirbt. Danke Sly, für all die Warped Tours und dafür, die wütenden Jungs glücklich uns inspiriert zu hinterlassen. R.I.P. Sly.