Thump

Die Polizei hat Spaß mit Drogen

Wenn die Beamten krampfhaft lustig sein wollen, geht das schnell schief.
31.5.16

Alle Bilder: Screenshot Twitter @PolizeiBerlin_E

Irgendwann hat man bei der Berliner Polizei mal beschlossen, dass ein Image-Wandel von Nöten wäre. Die Möglichkeit dafür haben die Beamten seit einiger Zeit in den Sozialen Medien entdeckt—inklusive der dort oft vorherrschenden verniedlichten Sprache. Nach den mutmaßlichen Motto "Bloß nicht die scheiß Herzen vergessen!" twittern und postet die selbe Institution, die dir sonst bei Demos gerne mal auf die Nase gibt, den Boiler Room auflöst oder kriminelle Clans durch Neukölln jagt, als digitale Cutie-Einheit über ihre Einsätze. Da wird mit einer Entenfamilie "verhandelt" oder an Open Airs teilgenommen. Der absolute Höhepunkt dieser polizeilichen Dauermaßnahme ist allerdings #24hPolizei, bei der 24 Stunden lang jeder Einsatz der Berliner Polizei getwittert wird—und du dich mehr als einmal fragen musst, was die da eigentlich so nehmen.

Vom Freitagnachmittag bis Samstag war es wieder einmal so weit. Alles war dabei: Hausfriedensbrüche, Überfälle, Schlägereien etc. Besonderen Spaß schien den Twitter-Kräfte allerdings alles, was auch nur irgendwie mit Drogen zu tun hat, zu bereiten. Dabei langten sie aber auch gerne mal daneben. Auch "Humor" kann man schließlich in einer Überdosis haben.

Anzeige

Eine Auswahl der fragwürdigsten Tweets:

Simple Situationskomik

Manchmal reicht eine exakte Beschreibung des Vorfalls schon aus, um für große Lacher zu sorgen. Dieser etwas andere Kokain-Skandal war da sicherlich der Höhepunkt der Aktion. Wenn du dir den Tweet allerdings im Kontext der restlichen Timeline anguckst, kannst du dir das Feixen der Verfasser sehr gut vorstellen.

Flachwitz-Alarm!

Wenn die Beamten selbst für Lacher sorgen müssen, kann das jedoch schnell schiefgehen. Welche Partei fordert aktuell eigentlich ein Kalauer-Verbot? Keine? Schade!

Respektlosigkeit

Warum Menschen zu Junkies werden, kann verschiedenste Gründe haben. So oder so handelt es sich aber um Menschen in einer Notsituation, über die man sich nicht lustig machen sollte. Auch nicht für einen weiteren billigen Witz.

Alliterationen

… sind die Krönung aller schlechten Witze.

Die Nachbarn

Es ist Samstag, die Sonne knallt, du willst Spaß haben oder dich einfach nur entspannen. Klar, dabei solltest du auch Rücksicht auf deine Mitmenschen nehmen. Denn nicht nur, dass ein freundliches verständnisvolles Miteinander das A und O für eine bessere Zukunft der Menschheit ist: Wenn du die Toleranzgrenze deiner Nachbarn überschreitest (egal wie hoch oder niedrig diese ist), landest du schnell bei der Twitter-Polizei.

Der ganze Wahnsinn

Wie angemessen und "lustig" die neue Social-Media-Strategie der Berliner Polizei tatsächlich ist, kannst du am besten an den letzten drei Tweets aus #24hPolizei beurteilen. Vielleicht muss man ja nicht alles mit Humor nehmen. Auch wenn es dafür trotzdem Retweets hagelt.

Dieser Artikel ist vorab auf THUMP erschienen.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.