FYI.

This story is over 5 years old.

Paul McCartney hat die Melodie zu Kanyes „All Day“ 1999 in einem Interview gepfiffen

Paul McCartney scheint einer dieser Typen zu sein, die Nummer-Eins-Hits furzen.
21.5.15

Ich habe es schon mal gesagt und ich werde es wieder sagen: Dieser Paul McCartney hat etwas.

60 goldenen Schallplatten, 600 Millionen verkaufte Platten und jeder Besuch in Liverpool machen deutlich, dass Paul McCartney einer dieser Typen zu sein scheint, bei denen alles, was sie anfassen, gelingt. Ich kann mir vorstellen, dass dieser Kerl Nummer-Eins-Hits furzt. Ich wette, wenn er sich den Zeh stößt, dann klingt es wie eine Bassdrum aus den Abbey Road-Studios. Wenn er niest, klingt es wahrscheinlich wie ein Orchester, das dir deinen Lieblingssong zum Geburtstag spielt. Wenn er vor einen Pub kotzen würde, dann würden sich die Leute wahrscheinlich fragen: „Was ist diese schöne Melodie aus der Jukebox!?“

Jetzt ist bekannt geworden, dass einer von Pauls recht harmlosen künstlerischen Outtakes, der 1999 während eines Interviews mit Michael Parkinson im britischen Fernsehen entstand, Grundlage eines musikalischen Kernelements von Yeezys gottesgleichem Kracher „All Day“ ist. Laut McCartney kam ihm die Idee für den Song—der zum unveröffentlichten Track „When the Wind is Blowing“ werden sollte—als er nach der Geburt seines zweiten Kindes im Krankenhaus war und auf ein Gemälde im Flur aufmerksam geworden ist.

„Da war dieser Picasso-Druck an der Wand, von einem alten Mann, der Gitarre spielt. Ich habe ihn mir die ganze Woche angesehen und am Ende der Woche habe ich mich gefragt, welche Akkorde er spielt. Ich bin Gitarrist, was spielt er? Mir ist aufgefallen, dass er zwei Finger hier hatte. Also dachte ich, ich probiere mal, welcher Akkord das ist und ob er gut klingt. Oh, das ist schön. Ich habe dann versucht, ihn als Inspiration zu nutzen und einen Song zu schreiben, der nur zwei Finger verwendet.“

Über den ganzen Song hinweg kannst du Elemente davon hören, vom Background-Gesang über die Akkorde zu dem Sample von McCartney am Ende.

Hier der Clip von 1999:

Folgt Joe bei Twitter.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.