FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Jay Z ist crazy in love auf einem Beyoncé-Konzert und der glücklichste Mensch der Welt

So viel Spaß hatte Jay Z bestimmt schon lange nicht mehr.
8.9.15

Jay Z ist eher der Typ, der ein ernstes Gesicht aufsetzt, sobald die Kamera auf ihn gerichtet ist. Er ist in dieser Hinsicht zwar nicht so extrem wie Kanye West, aber Jigga (Anm. d. Red.: Unser Wortwitz kam wohl nicht bei allen an) ist dennoch bemüht, das Image des seriösen Geschäftsmannes/harten Rappers aufrecht zu erhalten. Wir haben uns an anderer Stelle bereits gefragt, warum wir es Jay Z eigentlich durchgehen lassen, dass er so ein Arschloch ist—natürlich ganz abgesehen von Solange, die ihren Schwager auch mal verprügelt.

Anzeige

Nachdem wir dieses Video gesehen haben, wollen wir ihm allerdings alles durchgehen lassen. Es zeigt Jay Z, der sich auf seinem eigenen Festival, Made In America, ins Publikum geschlichen hat, um zu den Songs seiner Ehefrau Beyoncé mitzusingen und mitzutanzen. Ganz offensichtlich ist Jay Z auch etwas drunk, vielleicht nicht unbedingt vom Alkohol, aber so viel Spaß wie der Rapper in diesem Moment hat, ist er mindestens drunk in love. Unser Glaube an die Liebe wurde soeben wieder hergestellt—oder wenigstens der Glaube an einen guten Rausch.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.