Features

Wienwoche, KW 15—Frühlingsgefühle

Der Frühling ist da. Endlich. Man muss auch nicht mehr in einen dunklen Club gehen um sich zu betrinken, man kann es auch unter freiem Himmel tun.
7.4.16

Foto via Flickr | Zephyrance Lou | CC BY 2.0

Der Frühling ist da. Endlich (?). Der Umsatz der Garderobiers wird nun schlagartig nach unten gehen, die Anzahl der ohne Einverständnis des Eigentümers ausgeliehenen Jacken auch. Man muss auch nicht mehr in einen dunklen Club gehen, um sich zu betrinken, man kann es auch unter freiem Himmel tun. Dosenbier hat Saison, öffentliche Intoxikationsdarstellung ist nicht mehr mit dem drohenden Kältetod verbunden und allerhand andere tolle Dinge passieren—wie das Wiedererwachen deiner Libido nach dem Winterschlaf.

Donnerstag 07.04

Tagestipp: Unsere liebste hausgemachte Fredi veranstaltet im Werk eine öffentliche Pyjamaparty. Ja ihr habt richtig gelesen. Pyjamaparty. Saufen wie man es Zuhause macht—jetzt auch im Club. Der langersehnte Traum aller Outfitmuffel wird endlich wahr.

Freitag 08.04

Tagestipp: Der Tagestipp ist eigentlich ein Wochenendtipp. Das Electric Spring Festival zieht sich mit einem absurd guten LineUp (Crack Ignaz & Wandl, Zsamm, Sixtus Preis usw.) durch das ganze Wochenende und bietet mehr als genug Projektionsfläche für euren jugendlichen Vergnügungstrieb.

Ansonsten: In der Forelle legt Victor Ruiz auf, bei Netflix & Chill im Rhiz kann man zu Trap neue Synonyme für den Koitus finden, Dust Covered Carpet spielen ihre letzte Show in der Fluc Wanne, im Werk gibts nach der Pyjamaparty Schmuseparty—es wird einfach immer nur besser—und das Metalnight Outbreak in der Szene. Schädeln muss sein, auch in Wien, auch wenn Frühling ist. Unsere lieben Kollegen von The Gap haben morgen die Releaseparty ihres neuen Heftes. Mit dem großen Brenk Sinatra und FYPM. Ja, sorry, heute ist viel los in Wien.

Samstag 09.04

Tagestipp: Es kann nur einen Tagestipp geben und dieser eine Tagestipp ist mehr Hype als alles andere—H.P. Baxxter macht den Hypeman im Bollwerk Wien. Unterstüzt von den Kontor DJs wird euch der Großmeister der Celebration mehrere Fragen über Haushaltsprodukte stellen oder eure philosophischen Grundsätze erschüttern.

Ansonsten: Im VIEiPEE gibts den Mikki Maus Klub—auf Wunsch auch mit Tischreservierung und für den geneigten Hörer gibt es Afro Sounds beim Club Majik No4 im Curtain.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.