FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Hopsin verarscht Trap und veröffentlicht damit versehentlich den besten Track seiner Karriere

Hopsin ist endlich der Rapper, den Trap braucht.
8.10.15

Es ist eine Weile her, seit wir bei Noisey uns bezüglich Mr. Hopsin auf den neuesten Stand gebracht haben. Das Letzte, was wir gehört haben, war, dass er auf einer Art Trip in Australien war, um sich selbst zu finden, und jetzt versucht, Freestyle Fridays zurück zu bringen. Wir müssen natürlich nicht erwähnen, dass wir uns über seine Rückkehr freuen. Für seinen neuesten Kracher „No Words“ unter dem Namen Hash Brown ist er dem illustren Kreis der von Essen inspirierten Künstler beigetreten—der unter anderem aus Leuten wie Eminem, Peaches, Korn, Limp Bizkit und Pearl Jam besteht. Und wir können auf jeden Fall sagen, dass dies wahrscheinlich—nein, zweifelsohne—seine bester Song überhaupt ist.

Anzeige

Die meisten Hörer werden jetzt vielleicht denken, dass er eine Art Meta-Kommentar zum derzeitigen Zustand des Rap ist, aber… sie liegen falsch. Es ist in Wahrheit ein Liebesbrief, eine Hommage an den Tonfall von Futures DS2 mit dem banalen und farbenfrohen Strophen-Gegurgel von Young Thug. Das ist alles, was wir immer von dir wollten, Hopsin, nicht diese schauderliche HipHop-Gelaber darüber, dass du deine Hose hochziehst und bei dem du fragst, ob „der Typ, der das College erfunden hat, aufs College gegangen ist", während deine Augen aussehen wie bei Method Mans Tical. Nein, wir wollen, dass du Autotune-Reime raushaust, während du aus sieben Styropor-Bechern säufst. Endlich bedienst du die Basis und, Mann, der Shit ist hart.