FYI.

This story is over 5 years old.

Beck's Music

WHUDAT with Beck’s & Noisey at Rock im Park 2013

Das Bloggerteam von Whudat lässt sich dieses Wochenende ordentlich rocken, und berichtet für euch vom Rock im Park.
5.6.13

Auch wenn der Sommer noch auf sich warten lässt, starten wir mit Vollgas in die diesjährige Festivalsaison. Los geht's auch schon diesen Freitag mit Rock im Park. Ivi und ich werden uns mit freundlicher Unterstützung von Beck’s auf den Weg nach Nürnberg machen, um dort mit 65.000 (!) Feierwütigen das Zeppelinfeld zu rocken.

Neben zahlreichen Headlinern wie 30 Seconds to Mars, The Killers und Green Day freuen wir uns besonders auf die Auftritte von The Prodigy, Limp Bizkit und A$AP Rocky. Mit A$AP, den Chef Winkel schon in Los Angeles vor die Linse holen konnte, haben wir eventuell noch eine kleine Überraschung in Planung (stay tuned!). Damit ihr stets up to date seit, was vor und vor allem hinter den Bühnen das ganze Wochenende so abgehen wird, halten wir euch über Twitter, Facebook und Instagram auf dem Laufenden.
Damit ihr das ganze Spektakel hautnah miterleben könnt, ohne auch nur das kleinste Festivalhighlight zu verpassen, werden wir uns sowohl vor und hinter den Bühnen, natürlich aber auch auf dem Campingground ins Getümmel stürzen. Was dort abgehen wird, erfahrt ihr sowohl auf unseren Twitter-Accounts (@MCWinkel, @nicodelf, @wtf_ivikivi), bei FB hier, aber auch auf unseren Instagram Accounts (nicodelf und wtfivikivi).

Soweit so gut, verpassen könnt ihr quasi schon mal gar nichts mehr. Jetzt geht es so langsam aber sicher ans Eingemachte. Der Spielplan steht auch bereits: Freitag geht's direkt mal mit Papa Roach und Tocotronic los, ehe wir dann mit The Killers und mit The Prodigy auf der Centerstage den vermutlich ersten Abriss des Festivals erleben werden. Am Samstag werden wir uns den Nachmittag mit den Altrockern von Bad Religion vergnügen, während auf der Beck's Alternastage der HipHop Einzug einhalten wird. Sam, die Orsons und Blumentopf starten hier in den Tag, ehe einer der derzeit angesagtesten Rapstars der Staaten die Bühne betritt. Die Rede ist natürlich von A$AP Rocky. Spektakulär geht es dann auf der Centralstage weiter. Kraftklub gefolgt von Sportfreunde Stiller und Green Day, welch ein Triple. Wer danach immer noch nicht ausgerockt hat, auf den wartet dann noch Boyz Noise Live (!) und Five Finger Death Punch.

Am Sonntag steht zunächst die deutsche Rapfront im Mittelpunkt. Cro gefolgt von Fettes Brot, ehe dann das krönende Finale mit Limp Bizkit, 30 Seconds to Mars, Korn und Fritz Kalkbrenner eingerockt wird.

Wie ihr seht, strotzt das ganze Festival vor Highlights, aber keine Angst, wir sind ja da und werden euch stets auf dem Laufenden halten. Wir freuen uns schon wie Bolle und sehen uns ab Freitag bei Rock im Park! Hier schon mal dicken Dank an Beck’s für die Einladung. Rock on!