FYI.

This story is over 5 years old.

Berlin Festival: In Kalkbrenners Windschatten

Das Berlin Festival 2012 trumpft vor allem mit der zweiten Reihe im Line-Up auf.
5.9.12

Man kann über Paul Kalkbrenner denken, was man will, aber eins ist sicher: Er zieht Menschen. Genau diesen Fakt nutzt das Berlin Festival dieses Jahr, indem es Kalkbrenner ganz nach oben auf die Headlinerliste schreibt. Und gleich darunter The Killers. So zieht man die Aufmerksamkeit auf sich—gerade weil sowohl der DJ-Superstar als auch die Stadionrocker polarisieren. Mit der gewonnenen Aufmerksamkeit kann man dann den Blick auf die zweite Reihe lenken und die hat es in sich.

In Kalkbrenners Windschatten bewegen sich beim diesjährigen Berlin Festival eine Menge hochkarätiger Musiker: Major Lazer, Nicolas Jaar, Metronomy, Brandt Brauer Frick, Hercules & Love Affair, Mostly Robot, Grimes, SBTRKT, Sizarr, Dillon, Totally Enormous Extinct Dinosaurs—Kritikerlieblinge und Indie-Stars reichen sich die Hände. Dazu kommen weitere Namen für die Massen: Franz Ferdinand, Sigur Rós und Hipster-Rapper Cro, um nur ein paar zu nennen.

Dieses Jahr findet der seit 2011 dazugehörende Club X-Berg zentral in der Arena statt, die Party geht also auch nach 24 Uhr vor einem großen Publikum weiter, nur dann mit Dach über dem Kopf. Ebenfalls Teil des Festivals ist das Art Village, auf der sich mehr als 60 internationale Künstler zeigen.

Bei dem Programm dürfte euch klar sein, dass wir das Wochenende zwischen Tempelhofer Flugfeld und Arena verbringen. Und wir legen euch nahe, es uns gleich zu tun. Tickets bekommt ihr noch bis Freitag, Punkt 12 Uhr, hier. Aber beeilt euch, denn vor allem die Kombitickets werden langsam knapp.