Anzeige
Dieser Artikel ist vor mehr als fünf Jahren erschienen.
Noisey Blog

Konzert statt Konsum—Die Arena Pflicht-Termine im Dezember

Von Montag bis Montag gibt’s in der Arena metallastige Vorweihnachtsstimmung — die ideale Abwechslung zum alljährlich-adventlichen Kaufrausch.

von Eva Thalhammer
03 Dezember 2014, 11:58am

Darf man dem Fortschrittsgedanken Glauben schenken, strebt die Menschheit nach ständiger Weiterentwicklung. Die Generation Z ist jetzt schon weltoffener und technologie-affiner als es die Generation Y je sein wird, dafür haben die Ypsilons mehr Ansprüche an ein erfülltes Leben als die leistungsorientierte Elterngeneration davor. Bei all den progressionsbedingten Unterschieden können wir aber auf eines vertrauen, das uns um das Weihnachtsfest wieder vereint: der Konsum.

Während sich Schulkinder über Secret-Santa-Apps ihre Wichtel-Präsente im Online-Store ordern, schenken Mittzwanziger lieber nachhaltige Designer-Stücke, die niemand braucht, aber immerhin der Selbstdarstellung dienen. Die Eltern hingegen möchten nach wie vor, dass wir's mal besser haben und stecken uns dicke Kuverts, die wir Ys (sprich: „Whys“) wiederum für Drittstudium oder Weltreise verprassen und uns zwar keinen Arbeitsplatz, dafür aber Horizonterweiterung garantieren.

Bei diesen Aussichten auf die stille Zeit verabschiede ich mich lieber zu den lauten Roadtrip- und Konzert-Terminen in der Arena im Dezember. Von Montag bis Montag gibt’s dort nämlich metal-lastige Vorweihnachtsstimmung, garantiert ohne Generation Gap.

08.12. LIQUOR STORE (US) / THE BATHTUBS (AT)

Die Konzertwoche startet mit einem Fünfer aus New Jersey im Arena Dreiraum. Sleazig und mit einem Hauch 60er Sound wollen die rotzfrechen Jungs von Liquor Store beweisen, dass Garagenrock anno 2014 immer noch nach schmuddeligen Sofas und billigem Fusel klingen kann. Mit von der Spaßpartie ist die feucht fröhliche Chaossound-Truppe The Bathtubs aus Österreich.

09.12. BLACK MOTH (UK)/ ANTLERED MAN (UK)

Female-fronted Okkult-Rock zählt schon seit Coven in den späten 60ern zu einem Genre mit Hingabe. Black Moth führen diese Tradition weiter und stellen sich mit ihrem sludgigen Sound auf eine Stufe mit heutigen Größen wie Electric Wizard, Melissa auf der Maur oder Kylesa. Das Treiben im Dreiraum der Arena wird von den ebenfalls aus England stammenden Punk-Proggern Antlered Man begleitet.

10.12. WAMPIRE (US) / VAGUE (AT)

Das Indie-Duo Wampire lebt sein musikalisches Handwerk nicht nur mit Begeisterung sondern auch mit einer ordentlichen Portion Ironie. Für wen lässig-nebensächlicher Gesang mit psychedelischen Elektro-Jazz Klängen in einem Kuschelmonster-Taxi Video nicht nach einem Horror-Trip kingt, findet in den Amis aus Portland einen neuen Schwarm. Beim Konzert in der kleinen Halle der Arena werden Wampire von den heimischen Newcomern Vague unterstützt.

14.12. AT THE GATES (SWE) / TRIPTYKON (CH)

Was, die Schweden gibt’s noch? Und die Schweizer, sind die nicht gestorben? Ja – und Nein. Die Göteborger On-and-Off-Deather At The Gates legten mit „At War With Reality“ im Oktober diesen Jahres ihr erstes Album seit der Re-Reunion 2010 vor. Das mystisch-magische Konzeptwerk ist außerdem die erste Veröffentlichung in 19 Jahren und wird die Pforten der großen Halle der Arena zum Bersten bringen. Während die MusikerInnen von Triptykon den Abend lebendig und munter eröffnen werden, war es der Künstler und längjährige Celtic Frost/Tritpykon Cover-Artist H.R. Giger, der heuer zu unser aller Bedauern das Zeitliche gesegnet hat - R.I.P.!

15.12. OBAKE (IT) + Guests

Heftiges Riffing und tief dröhnende Bässe gibt es beim Experimental-Drone Quartett von Obake im Dreiraum. Die internationale Fraktion aus Italien, Ungarn und Australien hat sich einer unstrukturierten, alptraumhaften Klangwelt verschrieben, die Fans von Noise-Rock über Post-Punk bis hin zu Ambient-Metal das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Unser Weihnachtssack ist prall gefüllt mit jeweils 2 x 2 Tickets zu allen oben genannten Gigs, die ihr unter Nennung der jeweiligen Band an Noisey@vice.at gewinnen könnt. Ho, ho, ho!

**

Folgt Noisey bei Twitter und Facebook.

Tagged:
Music
Noisey
Heat
At The Gates
Liquor Store
Arena Wien
Black Moth
Obake