FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Broken Bells haben einen geheimnisvollen Kurzfilm gedreht

Der Film ist ihre ganz eigene Art, das bevorstehende Album „After The Disko" anzukündigen.
30 Oktober 2013, 4:00pm

Nach einer Auszeit meldet sich das Indie-Duo Broken Bells mit einem verträumten Kurzfilm zurück. Broken Bells, das sind Brian „DJ Danger Mouse” Burton und James Mercer von The Shins. Dass die beiden über drei Jahre nach ihrem Debütalbum Broken Bells endlich wieder etwas Neues zusammen machen, wollen sie natürlich alle Welt wissen lassen—mit Erfolg. Statt eines Standard-Musikvideos zur ersten Single-Auskopplung gleich einen ganzen Film zu drehen, (und das auch noch mit Starbesetzung) verschafft ordentlich Aufmerksamkeit. Ihr Album After The Disko soll im Januar 2014 erscheinen.

Unter der Regie von Jacob Gentry und in Zusammenarbeit mit den Kollegen von The Creators Project, wurde der Clip von POP FIlms produziert. In den Hauptrollen: Anton Yelchin aus Star Trek und Kate Mara, die man aus der Serie House of Cards kennt. Die Handlung: Oliver (Anton) und Helen (Kate) sind zwei Liebende, deren Beziehung unter keinem guten Stern steht. Und das auf einem anderen Stern, zu einer anderen Zeit, in einer anderen Welt.

Oliver taucht in ein Paralleluniversum ein, in dem er die Liebe seines Lebens trifft. Die Astronautin Helena. Aber bevor sich die beiden auch nur berühren können, reißt ein pink glühendes Raumschiff sie auseinander. Im Interview mit The Creators Project erzählt die Band, woher die Inspiration für den Film kam. „Als du noch jünger warst, hast du dich immer gefragt wie es ist, verliebt zu sein. An einem gewissen Punkt musstest du entscheiden, ob du auf diesen Moment wartest oder nicht."

Sie erzählten, dass das Album in vielerlei Hinsicht eine Hommage an alte Science-Fiction-Bücher und -Filme ist. Sie haben ihre Jugend geprägt und gezeigt, dass die Zukunft, wie wir sie uns als Kinder vorgestellt haben, oft nicht mit der Realität übereinstimmt. Nach dem Albumteaser, der einen kleinen Ausschnitt der Single „Holding On For Life“ enthält, gibt der Kurzfilm einen noch besseren Vorgeschmack wie After The Disco wohl klingen und sich anfühlen wird.

Außerdem macht der Titel After The Disco, Part One: Angel And The Fool Lust auf mehr—denn wo es einen ersten Teil gibt, kommt bestimmt auch ein zweiter hinterher. Wir sind gespannt.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.


MEHR VON NOISEY

The Bianca Story—„Kick Back" (Exklusives Studiovideo)

The Bianca Story wollen einen 90 Kilometer langen Tunnel bauen und damit ihre Musik befreien.

Omar Souleyman: Der coolste Typ der Welt

Wir haben Omar Suleyman in Williamsburg getroffen und mit ihm auf Arabisch gesprochen—eine außergewöhnliche Begegnung.

Frauen in Songs: Wer sind eigentlich Ariel und Matilda?

Hinter jedem guten Song steckt eine Geschichte, hinter manchen eine Frau.