Premieres

Fat White Family laden uns ein, zum Beat des menschlichen Hasses zu tanzen

Ihre neue Single „Whitest Boy On The Beach“ ist das bislang fröhlichste Werk der Band.
16 November 2015, 10:51am

Die neuste LP von The Fat White Family ist in ihren eigenen Worten „eine Einladung des Elends, um zum Beat des menschlichen Hasses zu tanzen.“ Ich schätze mal, dass das der Grund ist, warum „Whitest Boy On The Beach“, die erste Single von Songs For Our Mothers, die erste Veröffentlichung der Band ist, die über einen der typische Vorschläge hinausgeht, seine Füße in Bewegung zu setzen, seinen Kopf vor und zurück zu werfen, mit seinen Kumpels einen zu heben und mit absoluter Hemmungslosigkeit durch die Nacht zu torkeln. Während die letzte Platte ein „spasmodisches Ausströmen von Verachtung“ war, sagt die Band über ihr neuestes Werk, dass es seine Hörer von „der blendend-weißen Hitze der Mittelmeerküste, bis zum zum umkämpften Boudoir von Ike und Tina Turner“ führen wird. Am besten hörst du weiter unten einfach selbst.

Songs For Our Mothers erscheint am Freitag, den 22. Januar 2016, auf dem bandeigenen Label Without Consent.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.