FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Musiker, die sich durch dumme Drogengeschichten ruinierten

Versuch vielleicht beim nächsten Mal nicht gleich 15 Gramm Kokain mit dir ins Flugzeug zu nehmen.
5.8.12

Leute, wisst ihr, wer Michael Graves ist? Natürlich wisst ihr es nicht, weil ihr aufgehört habt, die Misfits zu hören, nachdem Danzig sie verlassen hat, um in seinem zugewucherten Bungalow in Los Angeles, mit seinen Katzen zu leben. Michael Graves war der Mann, der Danzig bei den Misfits ersetzt hat. Er ist für diese schrecklichen Misfits-Songs wie „Saturday Night“ und „Friend Club“ verantwortlich. Außerdem ist Graves ein berüchtigter Rechtsorientierter und Vorkämpfer für die Legalisierung von Cannabis.

Anzeige

Am Dienstag wurde Grave an einer Grenzkontrolle zu Texas wegen des Verdachts von Cannabisbesitzes angehalten, auf dem Weg zu einer Solo-Show in El Paso. Er wurde verhaftet. Hallo? Ist dieser Typ niemals durch die Texas-Grenzkontrollen hindurchgegangen? Du versteckst alle nach „Punk“ aussehenden Elemente, verschluckst alle in deinem Van rumliegenden Pillen und platzierst die Bibel offen auf dem Armaturenbrett. Graves hat wahrscheinlich sein Misfits Make-Up getragen und einen Ausländer-Abzeichen, auf dem stand: „Bring mich zu deinem Dealer.“

In Ehren seines idiotischen Moves, habe ich eine Liste von einigen meiner liebsten Drogenfestnahmen von Musikern zusammengestellt. Du weißt schon, die Art von Drogenfestnahmen wo du denkst, „Wirklich Jungs? Wiiiirklich?“

Paris Hilton versucht Kokain als eine Stange Kaugummi zu verkaufen

Wir können Paris Hilton zu Musikern dazu zählen, richtig? Sie hat ein paar Songs. Okay, lasst sie uns als „Musikerin“ bezeichnen, dieser Verhaftung zuliebe. Einfach, weil es so glamourös war. Als Hilton in Las Vegas 2010 zu einer Verkehrskontrolle angehalten wurde und die Officers ihre Tasche und ihr Portemonnaie durchsuchten, erzählte sie einem Polizisten, dass das acht Gramm Beutelchen Kokain, das aus ihrer Tasche fiel, eine Stange Kaugummi war—weil sie PARIS FUCKING HILTON IST! Warte mal, nein. Die Tasche war nicht einmal ihre. Naja … also, es ist ihre, aber einiges Zeug in dieser Tasche ist nicht ihres, wie der Beutel Koks und eh, die billige Kosmetik. Hilton beanspruchte das Eigentum einer zerbrochenen Albuterol, Zigarettenpapier, Cash und ihre Kreditkarten, aber nein, nein, das Kokain gehörte nicht ihr.

Anzeige

David Lee Roth kauft Drogen von einem Bullen

Angeblich soll der Van Halen Sänger 1993 versucht haben, von einem Zivilbullen aus New York, billigstes Weed (10 Dollar!) zu kaufen. Offensichtlich wurde er verhaftet. Der Bericht erschien im High Times Magazin … also, du weißt Bescheid.

Whitney Houston und die 15,2 Gramm im Flugzeug

Gott segne Whitney Houston, aber es gab eine verdammt wilde Zeit in ihrem Leben. Was hat sie nicht alles getan? Von der Cracksüchtigen in der Badewanne, abgebildet in Boulevardblättern, bis hin zu ihrer Up-and-Down Beziehung mit Bobby Brown. Ihre letzten Jahre waren ein vollgetankter Drogen-Tornado. 2000 versuchte Houston mit 15,2 Gramm Kokain am Körper ein Flugzeug zu besteigen. Zu schade, dass Blow nicht ein Jahr früher herausgekommen ist. Sie hätte einige Tipps brauchen können.

Wie Pete Doherty im Flugzeug beim Heroinspritzen erwischt wurde

Armer Pete. Er steckt in so einigen Schwierigkeiten, am meisten mit seinen Drogengeschichten, in Anwesenheit von hübschen Mädchen. Er ist wortwörtlich eine Riesensauerei. Gewöhnt euch daran. 2009 fand man den berüchtigten Junky-Rocker vollkommen weggetreten auf einer Flugzeugtoilette, auf dem Weg nach Genua. Sie haben ihn zurück auf seinen Sitz geschmissen und gleich nach der Landung des Flugzeugs festgenommen, nachdem man eine Spritze im Bad gefunden hat. Wie es der Typ gebracht hat, Dope und eine Spritze mit in ein Flugzeug zu nehmen, ist mir ein Rätsel. Aber zumindest hat er es geschafft, den ganzen Flug über high zu sein. Ein Jahr später starb die britische Robin Whitehead an einer Überdosis. Doherty wurde für angebliche Drogenbeschaffung verhaftet. Ich denke, sie ist gestorben, weil sie befreundet waren. Irgendetwas sagt mir, dass Pete nicht wirklich gerne teilt.

Miley Cyrus und das vermeintliche „Salbei“ Smoking-Video

Cyrus wurde nicht verhaftet, aber es ist zu lustig, um es uns entgehen zu lassen. Scheinbar machten der Pop-Star und ihre Freunde ein hübsches, süßes Video von sich, das sie dabei zeigt, wie sie Pot rauchen und—huch—es ist an die Medien durchgesickert. Um die Tatsache zu vertuschen, dass sie tatsächlich etwas super Illegales getan hat, haben uns Cyrus und ihre Freunde wissen lassen, dass es Salbei war—was legal ist. Wir sind uns nicht sicher, wie es jemand geglaubt hat. Leute auf Salbei kichern nicht, wie süße Eichhörnchen; sie haben sich selbst aus dem Fenster geschmissen und konnten ihr Gesicht nicht fühlen. Lügen ist das größte Verbrechen, Cyrus. Nicht cool.