Anzeige
Features

Ich durfte einmal um die Welt fliegen, um mit Kim Kardashian und Kanye West zu brunchen

Weil ich eine Kanye-Fanseite betreibe, wurde ich von Kim Kardashian zum Brunch nach L.A. eingeflogen, um ihren Geburtstag zu feiern.

von Wouter van Dijk
05 November 2015, 10:14am

A photo posted by Maik L (@imaikl) on


Maik Leenards ist einer der Kanye-Superfans hinter @TeamKanyeDaily. Für die Ahnungslosen: Dieser Twitter-Account mit dazugehörigem Blog lässt die Welt an jeden Schritt, der mit Kanye West zu tun hat, teilhaben—von GIFs und den neuesten Nachrichten über Yeezy-Merchandise bis zu T-Shirts von Fans, motivierenden Yeezus-Zitaten und Keksen mit dem Satz „that shit cray“ darauf. Es ist im Prinzip das moderne Äquivalent zu einem Fanclub, wenn Fanclubs dir jeden Tag in halbstündigen Intervallen Sachen schicken würden—und das 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche (inklusive Weihnachten).

TeamKanyeDailys Kreuzzug im Netz kann schwer ignoriert werden. Da Kanyes Beziehung zu Kim in eine Ehe und mittlerweile in eine Familie gemündet ist, versorgt der Twitter-Account seine Follower mittlerweile auch mit Informationen bezüglich der Kardashian-Seite von Kanye West. Kim ist offensichtlich eine aufmerksame Followerin, denn anlässlich ihrer Geburtstagsfeier letzte Woche hat sie einen der engagiertesten Mitwirkenden für ein Luxus-Brunch eingeflogen. Seither ist das Internet voll mit Gerüchten (naja, hauptsächlich einem Gerücht: TeamKanyeDaily soll wissen, was mit SWISH passiert) und jeder Menge Eifersucht.

Wir haben uns mit Maik getroffen, um herauszufinden, wie es ein Typ aus den Niederlanden geschafft hat, sich bei Tee, Kaffee und grauem Saft aus einem perfekt senkrechten Glas wiederzufinden—oder was auch immer es ist, das Kanye bei Kims Geburtstagsbrunch trinkt. Hier ist unser Gespräch mit ihm.

Noisey: Was ist TeamKanyeDaily und was ist deine Rolle dabei?
Maik: Wir sind ein Team aus fünf Leuten aus den USA, Großbritannien und Holland. Wir teilen News und Bilder über Kanye auf unserer Webseite (die gerade überarbeitet wird). Weil wir so weit voneinander weg wohnen, kommunizieren wir größtenteils über Chat und Email. Ich habe mich der Crew angeschlossen, um mit dem Webdesign zu helfen, aber wir haben nicht wirklich eine grundsätzliche Aufgabenteilung.

OK. Genug der Plauderei. Wie zur Hölle hast du es geschafft, zu Kim Kardashians Geburtstagsfeier eingeladen zu werden? Gehörst du zu den Illuminati?
Wir haben eine Einladung per Mail von einem ihrer App-Entwickler bekommen. Ich habe es natürlich nicht geglaubt, weil ein Trip nach Los Angeles ein Vermögen kostet. Aber als ich am Flughafen einchecken konnte, wusste ich, dass es wahr sein musste. Ich hatte nicht einmal einen Reisepass, also musste ich den im Schnellverfahren beantragen. Aber es hat sich alles gelohnt.

Du steigst also ins Flugzeug, fliegst elf Stunden und dann was?
Ich wurde von jemandem aus ihrem Team abgeholt. Sie haben ein Taxi organisiert, das mich in unser Hotel gebracht hat. Als sie uns in unsere Zimmer gebracht hatten, fanden wir dort ein Geschenk von Kim vor, zusammen mit einem Brief, in dem sie sich für all die Arbeit bedankt, die wir in den sozialen Medien verrichten. Wir hatten den Rest des Tages nichts vor, also beschlossen wir, ein wenig typisch amerikanisches Zeug zu machen: Football schauen und Hamburger essen.

Dann war es Samstagmorgen in L.A.—der Tag von Kims Party. Wie hast du dich gefühlt, als du aufgewacht bist?
Wir mussten früh aufstehen. Also wirklich früh. Ich bin normalerweise ziemlich schlecht darin, aber dieses Mal fühlte es sich großartig an. Wir hatten einen Drink und wurden in das Brunch-Zimmer geführt. Es gab einen Tisch, auf dem wir die Geschenke lassen konnten. Ich meine, wenn du zu einer Geburtstagsparty gehst, dann bringst du meistens etwas mit.

Was hast du Kim Kardashian zu ihrem Geburtstag geschenkt? Was kauft man einer Frau, die alles hat?
Alle haben etwas Unterschiedliches mitgebracht. Einige Leute haben weiße Rosen mitgebracht, weil sie die liebt. Wir haben als Gruppe ein Fotoalbum mitgebracht, mit allen möglichen Illustrationen, die von Kim, Kanye und North inspiriert sind. Ein wenig später kam sie ins Zimmer. Naja, du weißt ja wie das läuft. Die Mädchen sind alle total ausgerastet.

Aber ganz ehrlich, du selbst bist doch auch ein wenig ausgerastet, oder?
Ich muss zugeben, dass es sehr speziell war. Du siehst sie sonst nie in Natura. Es gab eine kurze Vorstellungsrunde, gefolgt von einem gemeinsamen Foto. Alles war sehr gut organisiert. Der Brunch war auch sehr gut. Aber was kann man auch von einem Fünf-Sterne-Hotel erwarten?

Wie war sie so?
Sie ist wirklich toll. Es waren nur 19 Leute da, also war die Atmosphäre recht intim. Du konntest sie alles fragen und es gab niemanden, der sich in den Weg gestellt oder all ihre Aufmerksamkeit in Anspruch genommen hat. Sie hatte einfach einen richtig guten Vibe. Sie hat sich die Zeit genommen, all unsere Fragen zu beantworten. Dann wurde der Raum komplett still, weil der große Mann selbst reinkam. Ich bin fast vom Stuhl gefallen. Es war verrückt. Alle haben gesagt, er würde nicht da sein.

A photo posted by Maik L (@imaikl) on

Worüber hast du mit Kanye West gesprochen?
Das Erste, worüber wir gesprochen haben, waren seine Schuhe. Ich habe diese Yeezy 750 Boots, aber er hatte die neuen an, in dunkelbraun, und die gibt es noch nicht. Es war das Erste, was mir aufgefallen ist, also haben wir darüber gesprochen. Am Anfang war es schwer. Du stehst einfach da und weiß nicht, was du sagen sollst. Aber dann lief es wirklich gut und wir konnten ihn einfach Sachen fragen. Er war daran interessiert, was wir zu sagen hatten und wusste unsere Meinungen über ihn zu schätzen. Ich hatte wirklich das Gefühl, dass er da war, weil er es wollte. Wenn ich darüber nachdenke, haben wir einfach zusammen rumgehangen. Ich habe jetzt nichts mehr, was ganz oben auf meiner Liste an Dingen, die ich im Leben machen will, steht, also muss ich mir etwas Neues ausdenken.

Lief alles so, wie du erwartet hast?
Nein, es war viel besser und viel großartiger. Es war das beste Wochenende meines Lebens. Ich hatte erwartet, dass es viel formaler und organisierter zugeht. Aber es war persönlich. Außerdem hatte ich wirklich nicht damit gerechnet, dass Kanye auftaucht, also war es perfekt. Ich wollte schon so lange in die USA und jetzt hatte ich die Möglichkeit. Und ich musste nichts selbst bezahlen.

Es ist mehr als eine Woche vergangen, seitdem das Ganze passiert ist. Bist du schon wieder in der Realität angekommen?
Naja, nicht ganz. Es tauchen immer neue Bilder auf und die ganze Zeit fragen mich Leute dazu. Das ist eine Erfahrung, die ich das ganze Leben behalten werde. Ich werde noch in ein paar Jahren darüber sprechen. Ich will nicht zu sehr damit prahlen, denn sonst scheint es so, als würde ich das Ganze nur deswegen machen, aber wir haben TeamKanyeDaily gestartet, weil wir Fans sind. Wir kreieren seit über fünf Jahren Content, also haben wir diese Erfahrung vielleicht verdient.

Also… hast du das neue Kanye-Album auf einem USB-Stick?
Nein. Habe ich nicht.

Mist! Was erwartest du von seinem nächsten Album?
Ich versuche, meine Erwartungen im Zaum zu halten, denn bei Kanye weißt du nie. Wenn du zu viel erwartest, kannst du nur enttäuscht werden. Ich mag natürlich all seine Arbeiten, aber Cruel Summer und Yeezus höre ich mir nicht mehr so oft an. Du weißt schon, wie das ist ist. Kanye kann seine Meinung über seine nächste Veröffentlichung von einem auf den anderen Moment ändern. Ich warte einfach.

Folge @TeamKanyeDaily, wenn es in Ordnung für dich ist, mehr über Kanyes Alltag zu wissen als über deine eigene Mutter.