Features

Fragen, die das neue Yung Hurn-Video aufwirft

Im Song und im Video geht es—wie der scharfe und mit Auffassungsgabe gesegnete Geist sicher schon vermutet—um Drogenkonsum.
7.4.16

Yung Hurn hat ein neues Video zu einem Song seines letzten Mixtapes Krocha Tape veröffentlicht. Es hört auf den schönen Titel „Pillen“. Im Song und im Video geht es—wie der scharfe und mit Auffassungsgabe gesegnete Geist sicher schon vermutet—um Drogenkonsum. Herr von und zu Hurn besingt mit viel Autotune den gemeindschaftlichen Konsum und das mögliche Fliegen in der Bundeshauptstadt.

Nach Trainingsplänen jetzt auch Pillen mit Rapperbranding?

Ist die Drogenszene vom Gürtel zum Goldenen Löwen gezogen?

Dropt Hurn so viele Pillen wie Namen?

Hat Yung Hurn von jeder seiner Freundinnen ein T-Shirt?

Ist Herr Hurn der neue Posterboy der Grünen?

Ist der Sideboob wieder zurück?

Ist das eine Metapher auf die durch Drogen verschobene Planetenkonstellation? Irgendwas mit Bällen.

Das moderne Reh am modernen Salzstein?

Ist der Körperkult wieder vorbei?

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.