FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Acht Dinge, die wir an Gesaffelstein lieben

Der französische Techno-Gott ist einfach zu sexy für sein Shirt.
04 Dezember 2013, 10:00am

Obwohl sein Name im Französischen beinahe nicht über die Zunge geht, erklimmt Gesaffelstein gerade den Techno-Olymp in Frankreich. Nach zwei Jahren Arbeit ist vor kurzem sein Debütalbum Aleph auf Brodinskis Bromance erschienen—das Label, das man getrost als den „Bad Boys Club“ der französischen Szene bezeichnen kann (der zweite Betreiber Manu Barron hat seine Finger außerdem noch bei Pariser Hotspots wie dem Paris Social Club und David Lynchs Stereo im Spiel).

Die Platte mag zwar Gesaffelsteins erstes Album sein, dennoch ist er beileibe kein Frischling im Musik-Zirkus. G-stein (wie Franzosen ihn beispielsweise nennen könnten) hat bis vor kurzem noch am besten Album aller Zeiten, auch bekannt als Yeezus von Kanye West, mitgearbeitet. Dabei hat er sowohl den Song „Send it Up“ als auch „Black Skinhead“ mitproduziert—und damit hat der Franzose im schwarzen Anzug genau diese wütenden Industrial-Beats, die wir alle gierig verschlingen, zu verantworten.

Sogar Kanye selbst ist gegen Gs Style nicht immun—auf seinem Album gibt es düstere, wabernde und trotzdem ungemein eingängige Tracks, die sich anhören, als wären sie in einer dreckigen Fabrik von Robotern zusammengebaut worden. Buchstäblich jeder, mit dem wir sprechen, will ihn am liebsten mit kleinen Löffelchen in sich reinschaufeln. Und habt ihr euch dieses Foto angesehen? Dieser Mann ist einfach très chaud. Oh Gesaffelstein, lass uns dir die Gründe aufzählen, warum wir dich verehren.

1. ER HÄLT SICH EIN WENIG FÜR GOTT (ABER WER TUT DAS NICHT HEUTZUTAGE)

Aleph ist nicht nur der erste Buchstabe des hebräischen Alphabets, er wird außerdem auch mit der Unendlichkeit assoziiert und bedeutet „Meister“. In der jüdischen Mythologie wurde dem Golem der Buchstabe Aleph auf den Schädel geritzt, was ihn zum Leben erweckte. Sieht so aus, als ob Mike Levy bewusst wäre, dass er der Auserwählte ist. Vielleicht ist das Album Aleph aber auch nur nach dem Baby von Natalie Portman benannt.

2. SEIN VIDEO FÜR „PURSUIT“ IST BESSER ALS JEDER FILM, DEN DU LETZTEN SOMMER GESEHEN HAST

Außerdem sieht man darin heiße Ärsche.

3. ER HAT EINEN MARILYN-MANSON-BEAT AUF YEEZUS GESCHMUGGELT

Sogar Marilyn Manson selbst ist sich nicht sicher, ob der Goth-Beat bei „Black Skinhead“ ein Sample ist oder nur eine clevere Imitation, die Anspielung ist jedoch unmissverständlich. Der Covertext auf Yeezus zollt Manson zwar keinen Kredit, aber die wütenden Industrial-Sounds und die stampfende Aggression machen daraus Leder-Musik feinster Sorte. Ein großes Lob an Gesaffelstein dafür, dass er so was auf Yes neues Album geschmuggelt hat. Oh, und wo wir gerade beim Thema sind, vergewissert euch, dass ihr nicht die bombastische Interpretation von Rapperin Angel Haze und den Remix von DJ Sega verpasst.

4. ER IST TROTZDEM KEIN KANYE-FANBOY

Anders als viele andere, die schnell dabei sind, wenn es darum geht, auf den vollen Zug der Kanye-Verehrer aufzuspringen, hat Gesa vor kurzem in einem Mixmag-Interview gesagt, dass er HipHop nicht mal besonders mag. „Ich habe die Kanye-West-Geschichte nicht gemacht, weil ich ein Fan bin, sondern weil es für mich interessant ist, bestehende Stile mit neuer Musik zu mischen.“

5. ER ERINNERT UNS IMMER WIEDER DARAN, WIE DÜSTER TECHNO SEIN KANN

Zone Records, Fuck Yeah! Nach all der grenzenlosen Überschwänglichkeit, die auf aller Welt Einzug in Tanzmusik gehalten hat, können wir Gesaffelsteins Zone Records dafür danken, fröhliche Raver wieder in die schummrige, cyber-dystopische Hölle zurückzutreiben, in die sie gehören. DAS IST TECHNO, IHR ARSCHLÖCHER. HÖRT AUF ZU LACHEN. Verpasst außerdem nicht das extrem gruselige Mini-Noir-Musikvideo für Djedjotronics neue Single „The Abyssal Zone“ , das wir online gestellt haben.

6. ER IS IM #TEAMEINSTEIN

Warum zur Hölle legt sich ein französischer DJ einen deutsch klingenden Namen zu? Vielleicht ist er einer dieser Typen, die Joey Youngman heißen, aber meinen, ihren Namen zu Wolfgang Gärtner ändern zu müssen, um europäischer zu klingen? Schwachsinn. Gesaffelstein ist in Wahrheit aus dem Wort Einstein (eines seiner Idole) und einem Fachwort für den Begriff Gesamtkunstwerk zusammengesetzt. Ziemlich schlauer Bursche.

7. ER MACHT DIE PERFEKTE MUSIK FÜR VIDEOSPIELE

Wenn du bei GTA 5 Radio Soulwax einschaltest, während du in deinem Cabrio rumfährst, hörst du einen Typen zu einer Elektro-Hook „Ecstasy“ flüstern. Das ist Gesaffelsteins Remix von The Hackers Song „Shockwave“. Wenn dir ein besserer Soundtrack fürs Mädels Flachlegen und Gangster Abknallen einfällt, sag uns Bescheid.

8. ER FÜLLT EINEN ANZUG BESSER AUS ALS JAMES BOND

Dieser Typ trieft einfach vor ‚Swag‘. Wer hätte gedacht, dass düsterer Techno und ein dunkler Anzug so gut zusammenpassen? Manche Leute sehen bescheuert aus, wenn sie versuchen, in schicker Männerkleidung aufzulegen, aber wahrscheinlich nur, weil sie nicht Gesaffelstein sind.

**

Folgt Noisey bei Twitter und Facebook.


MEHR VON NOISEY

Bangladeschs Underground-Techno ist anders als ihr denkt

Wie man in einem Land ohne Clubs und Nachtleben elektronische Musik macht. Mehr

Vier Fünf Gründe, warum es geil wäre, wenn Fünf Sterne Deluxe neue Tracks aufnehmen würden.

HEFTICH, HEFTICH, HEFTICH.

Irgendwie ist Left Boy wirklich geil

Der größte österreichische Exportschlager in den USA seit Red Bull spricht eigentlich nur englisch. Wir haben uns mit dem Wahl-New Yorker trotzdem auf deutsch über seinen Papa und Popmusik unterhalten.