Sehr wichtige Internetvideos

Metal, Bratwurst & Bierdurst – Diese Saturn-Werbung ist so schlimm, dass wir verzweifelt lachen

Saturn und Deserted Fear vermiesen euch die Lust an Death Metal, CDs, Grillfesten und am Leben.

von Noisey Staff
12 Mai 2017, 2:09pm

Foto: Screenshot von Facebook via Deserted Fear

Dass sich Rapper gerne mal vor den Werbe-Karren spannen lassen, wissen wir ja. Samy Deluxe spielte für die Rügenwalder Mühle, Ali As rappte für Jägermeister und Eko Fresh ist von Die Bahn bis Captain Morgan auch überall dabei. Werbung mit Metalbands gibt es hingegen eher selten – vor allem, wenn es um extremen Metal geht. Umso überraschter waren wir, als wir das Video der Thüringer Death Metaler Deserted Fear gesehen haben, die offenbar einen unschlagbaren Deal mit Saturn eingegangen sind.

Um eine aktuelle Aktion des Unternehmens zu vermarkten, haben sich die drei Eisenberger an den Grill gestellt, um das Metal-Wissen von Saturn und die vielen Verwendungszwecke eines Jutebeutels abzufeiern. Ja, das ist alles. Sie mögen es anders nennen, aber am Ende ist es nur ein bedruckter Jutebeutel, den man sich umständlich um den Hals hängt. Aber völlig egal, das alles ist so liebenswert trashig produziert, dass es am Ende fast schon wieder gut ist. Da stehen die drei Metaler leicht verunsichert um den Grill platziert und sagen in zartem Dialekt ihren "Da steht man am Rost, dann überkommt einen der Durst nach der zweiten Wurst"-Text auf. Ob wir jetzt auch so einen Beutel wollen? Scheiße, nein. Darauf ein Malzbier!

Wer denkt, dass Deserted Fear nur klischeehafte Werbung können, sollte sich mal ihr Musikvideo zum Song "Kingdom of Worms" anschauen. Hier wird auch das übelste Metal-Klischee ans Tageslicht gezerrt, um in einem einzigen Video verwurstet zu werden:

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.