Drogen

Nürnberger Faschingsprinz verhaftet: Halbes Kilo Koks im Wagen

Sein Motto war: "Fürs Lustigsein gibt es kein Maß, es geht ganz einfach nur um Spaß."​ Und was jetzt die alleingebliebene Prinzessin macht.
17.1.17

Es gibt Menschen, die wirklich nicht leicht zu ersetzen sind. Faschingsprinzen kurz vor Fasching zum Beispiel. Sein Name steht auf den Broschüren, die schnell in den Druck gehen sollen, bis zum Aschermittwoch sind er und seine Frau mit Terminen ausgebucht, aber es gibt ein Problem: Prinz Oliver I., Nürnberger Faschingsprinz, sitzt wegen Verdachts auf Drogenschmuggel in U-Haft.

Am Freitag hatten Polizisten den 36-Jährigen gezielt aus dem Verkehr gezogen und rund ein halbes Kilo Gramm Kokain in seinem Wagen gefunden. Er war auf dem Rückweg von einer Reise aus Spanien. "Wir hatten ihn schon einige Wochen im Blick", sagte Staatsanwältin Anita Traud gegenüber VICE. "Wir hatten Hinweise, denen wir nachgegangen sind, es war kein Zufallsfund." Der Ermittlungsrichter sah Fluchtgefahr. Bis zur Hauptverhandlung kommt der Prinz also wahrscheinlich auch nicht mehr heraus. Fasching wird für ihn in diesem Jahr nicht so lustig wie geplant.

Anzeige

Am 11. November um 11:11 Uhr hatte der "Festausschuss Nürnberger Fastnacht" Prinz Oliver I. und Prinzessin Assol I. zum Faschingsprinzenpaar gekürt. Das Motto des Paares: "Fürs Lustigsein gibt es kein Maß, es geht ganz einfach nur um Spaß." Das klingt natürlich noch mal ein bisschen anders in Verbindung mit einem halben Kilo Koks.

Aber Koks hin, Verdacht auf Drogenschmuggel her, wie findet man jetzt einen neuen Faschingsprinzen? Dafür sei es jetzt zu spät, sagte die Vorsitzende des "Festausschusses Nürnberger Fastnacht" Angelika Wimmer der Deutschen Presseagentur. Sie würden sich die Kandidaten für den ehrenamtlichen Prinzen-Posten eigentlich ganz genau anschauen. "Die Leute müssen neben gutem Auftreten und Geld auch einen guten Leumund haben." Von dem Verdacht hätten sie nichts gewusst.

Die Party wollen sie sich aber nicht verderben lassen. Gut 40 Mal soll Prinzessin Assol I. jetzt alleine auftreten. Weil Prinz Oliver I. nicht nur ihr Faschingsprinz, sondern auch ihr Mann ist, sind die Auftritte aber gerade wohl ihr kleinstes Problem.

Folge VICE auf FacebookInstagram und Snapchat.