Anzeige
liebe deine stadt

Wichtige Fragen, die das Video von Poldis Nummer-1-Song „Liebe deine Stadt" aufwerfen

Wir haben uns den Clip zu „Liebe deine Stadt" angeschaut und stehen vor vielen Rätseln.

von VICE Sports
06 Dezember 2016, 2:15pm

Poldi ist—mehr oder weniger—unter die Songwriter gegangen. Wie alles, was er anfasst, wurde auch der Song „Liebe deine Stadt" mit dem Rapper Mo-Torres und der Gruppe Cat Ballou zum großen Erfolg. Die gesungene Liebeserklärung an Köln schlägt sich in den Charts sogar noch besser als der FC Köln in der Bundesliga: Er steht an der Spitze. Einziger Wermutstropfen: Lukas Podolski spittet keinen Sechzehner, sondern beschränkt sich auf ein „Liebe deine Stadt". In den Credits wird er oben bei „Idee" aufgeführt. Natürlich hat der Song damit gefruchtet. Und im Prinzip ist der Song so generisch, dass sich jeder Lokalpatriot damit identifizieren kann.

Dennoch hat uns das Video an einigen Stellen zum Nachdenken gebracht und wir sahen uns in der Pflicht, einige harte Fragen zu stellen.

Alle Screenshots von Youtube aus dem Video „Liebe deine Stadt" von Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski

Hat der Wahl-Kölner Jan Böhmermann im blau-weißen Shirt eine Instagram-Story geschossen?

Reicht Poldis großes Herz, um die ganze Welt zu umarmen?

Wurde der Turm als Phallus-Symbol bewusst in den Rap-Part geschnitten?

Ist der Effzeh nicht mehr auf Champions-League-Kurs, seitdem Poldis Aura den Club wieder streichelte?

Wurde Köln Mühlheim jetzt offiziell in Istanbul umbenannt?

Warum wurde diese Szene nicht in—Achtung, mittelprächtiger Wortwitz—Köln-Chorweiler aufgenommen?

Wie viele umarmende Poldis braucht es, um den Dom in einer Kette zu umarmen? Reichen 1948 aus?

Keine essenzielle Frage, aber: Woher ist die verdammte Puppe!? Aus einem Geisterhaus?

Musste Podolski für seine Yeezy Boost vor einem Schuhgeschäft campen?

Vergessen wir das Umarmen: Wie nice ist bitte der Fußballplatz auf dem Sportmuseum?

Tagged:
Sports
VICE Sports
HipHop
Musik
Fußball
Lukas Podolski
fc koln
cat ballou
mo-torres