VICE Sports

"Ich verkörpere den Traum vieler Kinder" – Francesco Totti im Interview

Einen wie Totti wird es nicht noch einmal im modernen Fußball geben. Im Interview erzählt er, warum die Loyalität zu Rom sein größter Erfolg war und wie sich der Fußball seit seinem ersten Spiel 1993 veränderte.
30.4.17

Es ist schwer, über Francesco Totti zu sprechen und nicht in Pathos zu verfallen. Denn Fakt ist: Einen wie Totti wird es wohl nicht nochmal geben. Seit 28 (!) Jahren spielt der gebürtige Römer schon für die Giallorossi, erst in der Jugend und ab 1993 dann für die Profis. 770 Profi-Spiele hat er für die Roma gemacht und war in der Zeit meist ihr bester Spieler. Immer wieder fragten die Top-Klubs des europäischen Fußballs an, doch Totti ließ sie abblitzen. In der globalisierten Welt des modernen Fußballs wollen weder Vereine noch Spieler so ein Commitment eingehen, deswegen ist diese Liebesbeziehung so einmalig. Und da wäre noch die Tatsache, dass Totti mit 40 immer noch spielt und sich offen hält, ob er nicht noch eine Saison dranhängt. Wie sinnig das ist, sei mal im Hinblick auf seinen Antritt dahingestellt, aber wahrscheinlich trägt genau dieses Nicht-loslassen-wollen zur Legende des Francesco Totti bei.

Anzeige

Lest das ganze Interview auf VICE Sports.