Anzeige
Karotten

Geröstete Karotten mit kandiertem Knoblauch und Orangenjoghurt

Karotten sind langweilig? Schieb sie in den Ofen und servier sie mit Orangenjoghurt und – ja – kandiertem Knoblauch.

von Andrew Whitcomb
07 Februar 2017, 8:30am

Portionen: 2-4
Vorbereitung: 10 Minuten
Insgesamt: 35 Minuten

Zutaten

Für die Karotten:
3 Bund bunte Karotten, gewaschen
90 ml Olivenöl
3 frische Thymianzweige
2 Knoblauchzehen
1 Lorbeerblatt
grobes Meersalz, nach Belieben

Für den Orangenjoghurt:
285 g griechischer Joghurt
2 Esslöffel geriebene Orangenschale
1 Esslöffel geriebene Zitronenschale
grobes Meersalz, nach Belieben

Für die Sonnenblumenkerne:
70 g Sonnenblumenkerne
120 ml Rapsöl
Sonnenblumensprossen (oder andere deiner Wahl), zum Garnieren

Für den kandierten Knoblauch:
1 Knolle Knoblauch, fein gehackt
240 ml Rapsöl
40 g Puderzucker

Zubereitung

1. Zuerst die Karotten: Dafür den Ofen auf 180° C vorheizen. Die Karotten auf einem Backblech mit Öl, Thymian, Knoblauch Lorbeerblatt und Salz vermischen und so lange backen, bis sie durch sind, circa 20 Minuten lang. Abkühlen lassen.

2. Jetzt der Orangenjoghurt: Den Joghurt mit den Zitrusschalen in einer kleinen Schüssel verrühren. Salzen und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

3. Danach die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne mit Öl bei großer Flamme erhitzen. Ständig rühren und die Kerne goldbraun braten, circa 2 bis 3 Minuten lang. Vom Herd nehmen und die Kerne im Öl abkühlen lassen.

4. Als Nächstes kommt der kandierte Knoblauch: Dafür den Knoblauch in einer kleinen Pfanne mit Öl bei großer Flamme leicht goldbraun anbraten. Durch ein feinmaschiges Sieb geben und den Knoblauch anschließend sofort in einer kleinen Schüssel mit dem Puderzucker vermischen.

5. Die Karotten mit den Sonnenblumenkernen und dem Knoblauch in einer Schüssel vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Joghurt auf einen Servierteller geben, die Karotten darauf anrichten und mit Sonnenblumensprossen garnieren.