FYI.

This story is over 5 years old.

premier league

Newcastles Mitrović und ein Flitzer sorgen für zirkusreifen Jubel-Fail

Spielt Newcastle gegen Sunderland, kochen die Emotionen gerne über. Gestern war es wieder so weit. Fazit: Hätten sich Mitrović und der jubelnde Fan mal besser abgesprochen.
21.3.16

Hach, das Tyne-Wear-Derby. Kaum ein Derby im englischem Fußball sorgt für so viel Knistern und Spannung, denn die Rivalität zwischen den Städten Newcastle und Sunderland geht bis ins 17. Jahrhundert zurück. Gestern war es wieder so weit, und vieles sah danach aus, als ob Sunderland drei Punkte aus dem St. James Park mitnehmen würde. Bis Aleksandar Mitrović den Ball ins Tor köpfte und einen regelrechten Jubelmarathon einleitete.

Auch ein Fan wollte mitfeiern, also rannte er aufs Feld. Die beiden sahen sich und ihnen war klar: Jetzt springen wir uns verdammt nochmal in die Arme für eine fette Jubelumarmung. Die ging jedoch—buchstäblich—daneben und beide Herren landeten nicht unakrobatisch auf dem Rasen. Egal, aufstehen, umarmen, weiterfeiern. Was gibt es schließlich Schöneres als ein Tor gegen die verhassten Black Cats?

Der Punkt kann übrigens noch goldwert sein, schließlich steckt man—genauso wie Sunderland—mitten im Abstiegskampf.

Hier nochmal der Jubel-Fail, weil einfach beautiful: