Sehr wichtige Internetvideos

Wer auch immer Paris Hilton einen Synthesizer geschenkt hat: Danke

DJ Paris Hilton versucht sich jetzt als Produzentin.
Lauren O'Neill
London, GB
13 März 2017, 9:31am

Heder: Imago

Vor elf Jahren hat Paris Hilton "Stars are Blind" veröffentlicht. Mit ein wenig Abstand und Fantasie können wir mittlerweile sagen, dass es sich dabei um die beste Debüt-Popsingle aller Zeiten handelte. Leider folgte trotz tapferer Bemühungen nichts von ähnlicher Qualität und die musikalischen Träume von Paris blieben weitestgehend genau das: eine Fantasie.

2012 versuchte sie sich erneut in der Welt der Musik und startete eine DJ-Karriere. Seither spielt sie hier und da mal ein Set. Doch jetzt macht sie anscheinend ernst: Paris wird Produzentin. In einer Snapchat-Story ist zu sehen, wie sie mit einem neuen Spielzeug herumspielt – einem Synthesizer, der ihr von der Firma ROLI geschenkt wurde. Entweder haut sie auf dem Ding herum wie ein Kleinkind, das ein Spielzeugklavier terrorisiert, oder sie ist eine wahre Virtuosin (Vielleicht kenne ich mich nicht gut genug aus mit Synthesizern um ihre Genialität zu erkennen? Wahrscheinlich ist es das.) Auf jeden Fall erzeugt sie ein paar seltsame Klänge, bevor sie kurz in die Kamera schaut und "so sick" sagt. Denn das sind diese Beats wirklich – sick.

Schau dir unten das Video an und mach dich auf wahres Avantgarde-Zeug gefasst:

**

Folgt Noisey bei Facebook, Instagram und Twitter.