Dieser Artikel ist vor mehr als fünf Jahren erschienen.
Reisen

Die Punk-Gangs von Disneyland

Wir hingen mit den tätowierten, vollkommen obsessiven Hardcore-Fans des glücklichsten Orts der Welt ab.

von VICE Staff
14 März 2014, 7:38am

Sie als Gangs zu bezeichnen, wäre vielleicht etwas weit hergeholt, denn mit Namen wie Main Street Elite, Disneys's Villains, Disney's Resort Imbeciles, Turbo Jugend Disneyland, und Mickey's Pink Ladies wird sie kaum jemand im Magic Kingdom als Bedrohung auffassen. Am Ende sind sie also einfach nur sehr, sehr gute Freunde (die meisten von ihnen sind bereits erwachsen Anm. der Red.), die ein paar Mal im Monat mit ihren Gesinnungsgenossen in einem Vergnügungspark abhängen wollen.

Man kann davon ausgehen, dass sie genauso rekrutiert werden, wie Mitglieder der Hells Angels oder Bloods und Cribs, aber anstatt jemanden als Initationsritual umzulegen, kitzeln die Mitglieder der Main Street Elite sich nur bis zum Zusammenbruch und fahren dann solange auf dem Space Mountain (oder was auch immer) bis sie kotzen.