FYI.

This story is over 5 years old.

girl eats food

Girl Eats Food — Kleine, fritierte Hühner-Snacks

Kleine, fettige, abartige Hühner-Hors d’œuvre müssen nicht aus großen, fettigen, abartigen Fast-Food-Läden kommen.
25.6.12

Frittierte Hähnchen-Hors d’oeuvres – das Rezept

Zutaten
Viel Hähnchenbrust
1 Packung Hähnchenflügel
1 Packung Speck
1 Packung Scheiblettenkäse
1 Salat und ein paar Tomaten
1 Packung Tortilla-Chips Teig
1 Tasse Weißmehl
1 Ei
1/2 Tasse Bier
1/2 Teelöffel Backpulver
Gewürze, Salz, Cayennepfeffer Schritt 1.

Koche ein paar Hähnchenstreifen halbgar für deine Zinger Burger, dann noch ein paar größere Stücke für deine Double Down Sandwiches und Hähnchenflügel für, na ja, für deine Chicken Wings eben. Stell das Ganze beiseite. Schritt 2.

Gebe alle Teigzutaten in eine Schüssel und verquirl es, bis es dickflüssig ist. Schritt 3.

Dann tauchst du deine vorgekochten Hähnchenteile in den cremigen Teig. Schritt 4.

Gebe die mit Teig beschmierten Teile in eine Fritteuse. Dort lässt du sie, bis sie golden und appetitlich aussehen. Schritt 5.

Mach deine Zinger fertig und bau Double Downs, indem du zwei frittierte Hähnchenteile anstatt eines Brötchens mit herzinfarktbegünstigenden Speckscheiben sowie Scheiblettenkäse belegst. Lecker! Schritt 6.

Um das alles hinunterzuspülen, machst du dir am besten einen Nuggetini. Schütte Schokoladenmilchshake, irischen Cremelikör und einen Schuss Wodka in ein dreckiges altes Glas und verrühr das Ganze. Gieß die Plörre in ein edles Martiniglas, das du vorher am Rand in deine Lieblingsburgersoße getunkt hast. Et voilá!

Bone Appetito!