Popkultur

Verlassene Vergnügungsparks, Einkaufszentren und stillgelegte Atomkraftwerke – die Skatespots von 'Abandoned'

Wie 'Tony Hawk's Pro Skater', nur in echt.

von VICE Staff
21 Oktober 2016, 8:05am

Ein verlassenes Hotel, Desert Shores, Kalifornien

Wir haben die VICELAND-Serie ABANDONED als "teilweise Travel-Log, teilweise Skatevideo und teilweise Dokumentation" beschrieben. Und zusätzlich ist sie eine wahre Fundgrube extrem beeindruckender Locations. Wenn Rick McCrank und seine Kollegen zu den leerstehenden Einkaufszentren, Industrieparks und anderen verlassenen Orten in den USA und Kanada reisen, um sich mit den Anwohnern zu unterhalten und in den ausgeweideten Strukturen zu skaten, finden sie sich häufig an Plätzen wieder, die durch ihre unheimliche Schönheit bestechen. In einem früheren Interview hatte McCrank gesagt: "Wir sagen gerne, dass Skateboarder negative Räume als etwas Positives wahrnehmen." Diese Bilder zeigen, was er damit meint.

Folge VICE auf Facebook und Instagram.

Satsop Nuclear Power Station, Elma, Washington

Grover Cleveland ROTC, St. Louis, Missouri

Carr School, St. Louis, Missouri

Ocean Falls, British Columbia

Lake Dolores Waterpark, Newberry Springs, Kalifornian

Satsop Nuclear Power Station, Elma, Washington

St. Louis, Missouri

Verlassenes Motel, Edwards, Kalifornien

Packard Automotive Plant, Detroit

North Wilkesboro Speedway, North Wilkesboro, North Carolina

North Wilkesboro Speedway, North Wilkesboro, North Carolina

Six Flags New Orleans

Salton Sea Beach, Salton City, Kalifornien

Rolling Acres Mall, Akron, Ohio

Randall Park Mall, Akron, Ohio

Rolling Acres Mall, Akron, Ohio

Satsop Nuclear Power Station, Elma, Washington