FYI.

This story is over 5 years old.

Musik

NSFW oder Kunst - Nacktheit in Musikvideos

Ist es Kunst, wenn Shia LeBeouf seinen Pimmel für Sigur Rós durch's Bild schwenkt?
1.8.12

Zieh als Frau auf dem Bildschirm blank und jeder hält dich für eine Hure. Mach es als Mann und jeder bewundert deinen schauspielerischen Mut. Das ist zwar Schrott, aber was bei Michael Fassbender und Harry Potter funktionierte, wird bestimmt auch bei Shia LaBeouf, dem Disney-Absolventen und Fackelläufer des Indiana-Jones-Franchising, klappen. Nicht wahr?

LaBeouf holt seinen kleinen Freund im neuen Video von Sigur Rós zur Single „Fjögur Píanó“ raus. Um fair zu bleiben, er tut eine Menge dafür, uns weiszumachen, dass es sich hier um künstlerisch hochwertige Aufnahmen handelt: Er betrachtet einen Schmetterling. Er zerschmettert einen Spiegel. Er macht ein paar Ballettschritte in seiner Unterhose. Sein klebrige, feucht-schimmernde, schmuddelige Frisur ist bemüht – vielleicht etwas zu sehr – das öffentliche Bild eines Mannes zu zerstören, der mit Megatron flirtet.

Ist es nicht langsam an der Zeit diesem ganzen NSFW-Blödsinn ein für alle mal auf den Grund zu gehen? Sehen wir all diese Titten und Ärsche wirklich nur im Namen der Kunst? Warum sind Muschis nicht einfach Muschis und Schwänze einfach Schwänze?

Antworten auf all diese Fragen findest du auf Noisey!