Irma’s World

FYI.

This story is over 5 years old.

Fotos

Irma’s World

FOTOS VON PATRICK DUNCAN
1.3.11

Meine Großmutter heißt Irma. Sie ist 100 Jahre alt. Sie ist über einer deutschen Metzgerei in Buffalo, New York, aufgewachsen und hat ihr Leben damit verbracht, als Biochemikerin durch den amerikanischen Westen zu reisen. Letzten Winter bin ich bei ihr in New Mexico eingezogen. Man hat einfach unheimlich viel Spaß mit ihr. Neulich habe ich sie von ihrem Buchclub für Ladys abgeholt und sie hatte einen großen Karton mit einem Red-Velvet-Kuchen dabei. Die Damen hatten sich dazu entschlossen zu Wichteln. Das einzige Problem war, dass meine Großmutter kein Geschenk mitgebracht hatte. Als sie gehen wollte, wurde die Gastgeberin misstrauisch und fragte nach, was sie im Austausch für den Kuchen mitgebracht hatte. Ohne mit der Wimper zu zucken sagte meine Großmutter, dass ihr Geschenk bereits mitgenommen worden und dass es ein Gutschein gewesen sei, wenn die Schlampe es genau wissen wolle. Aber sie wurde natürlich auf frischer Tat ertappt und von der Gastgeberin an meine Eltern verpetzt, die nebenan wohnen. Wenn du 100 bist, ist eins der Dinge, die sowohl gut als auch schlecht sind, dass du irgendwie wieder zum Kind wirst. Das nächste Buchclubtreffen findet bei uns statt und wir werden das ganze Esszimmer mit Kuchen vollstellen.