rule britannia

Walking Heavy – Die Geschichte von Großbritanniens berüchtigtstem Ex-Verbrecher

Nachdem Jason Coghlan für seine Beteiligung an einem bewaffneten Raubüberfall hinter Gittern gesessen hat, fand er eine noch lukrativere Beschäftigung: Er wurde Anwalt.
27 März 2016, 3:32am

In unserer neuen Dokumentation Walking Heavy beleuchten wir die Geschichte des berüchtigten Ex-Verbrechers Jason Coghlan. Der geläuterte Brite saß für seine Beteiligung an einem bewaffneten Raubüberfall hinter Gittern, hat danach aber eine noch lukrativere Beschäftigung gefunden: Erst studierte er Jura und gründete im spanischen Marbella anschließend eine Anwaltskanzlei namens JaCogLaw.

Wir haben Coghlan zwei Jahre lang begleiten dürfen und wurden dabei Zeuge vom Aufstieg seines Unternehmens, zu dessen Kundenstamm vor allem die Gangster der Costa Del Sol gehören. Zwar scheint es so, als hätte sich für Coghlan alles zum Guten gewendet, aber seine chaotische Vergangenheit sitzt ihm trotzdem ständig im Nacken, denn ein Bandenkrieg in seiner Heimatstadt Manchester droht, seinem neuen und friedlichen Leben ein Ende zu setzen.