Popkultur

Endlich kein unbeabsichtigter Inzest mehr bei 'Game of Thrones'

Eine Grafik der Verwandtschaftsbeziehungen bringt endlich Licht in die große Westeros-Familienverwirrung. Und ja: Spoiler.
30 Juni 2016, 10:00am

Weiß (noch) nichts und dürfte demnächst in einer ziemlich tiefen Sinnkrise stecken: Jon Snow | Foto: Heather Paul | Flickr | CC BY-ND 2.0

Achtung: Spoiler!

Familien sind das zentrale Thema in Game of Thrones. Sie sind identitätsstiftend. (Lannisters: reiche Arschlöcher, Targaryens: wahnsinnige Pyromanen, Starks: naive Sympathieträger, denen man keine Haustiere anvertrauen sollte). Die Verwandtschaftsbeziehungen bestimmen die Handlung, unterschiedliche Symbole und Farbthemen machen es auch dem nicht so ganz so involvierten GoT-Verfolger einfach, die verschiedenen Fraktionen auseinanderzuhalten. Außerdem hat jedes "Haus" eine Catchphrase, für jede Menge sendungsbegleitende Memes ist also auch direkt gesorgt.

Weil Westeros und die sieben Königreiche aber sehr groß sind und ziemlich viele verschiedene Familien beherbergen, deren Verknüpfung miteinander nicht immer ganz so offensichtlich ist, fühlt man sich als Zuschauer schnell mal überfordert. Vielleicht sah sich HBO deswegen dazu gedrängt, eine Infografik zu veröffentlichen, die etwas Licht in die Familienverwirrung bringt.

Quelle: HBO | Making Game of Thrones

Die wohl größte Neuordnung des Chaos stammt aus der finalen Folge der 6. Staffel. In der wurde nämlich eine Fan-Theorie bestätigt, die die bisherige Familienzusammengehörigkeit eines immer wichtiger gewordenen Hauptcharakters nicht nur in Frage stellt, sondern pulverisiert.

Bei Jon Snow handelt es sich—wie bereits seit Jahren vermutet wurde—keineswegs um Ned Starks Bastard, sondern um das uneheliche Kind von Neds Schwester Lyanna und dem Targaryen-Spross Rhaegar. Reddit-Nutzer wollen der sterbenden Mutter sogar von den Lippen abgelesen haben, dass sein Name außerdem nicht Jon, sondern "Jaehaerys" lautet. Nach dieser neuen Entwicklung ist der vermeintliche "Bastard von Winterfell" nicht Aryas, Sansas und Brans, sondern Daenerys Neffe.

Ob Jon in der siebten und letzten Staffel von Game of Thrones seinen Direwolf Ghost gegen einen Drachen tauscht, bleibt unklar.

Lisa weiß nicht, wie sie das Warten auf die nächste Staffel überleben soll. Folgt ihr bei Twitter.