Fotos

Die unheiligen Selfie-Sticks von Rom

2015 richten Roms Touristen ihre Handys nicht mehr auf berühmte Bauwerke, sondern nur noch auf sich selbst.

von Andreas Langeland Bjørseth
24 August 2015, 10:33am

2014 stand Rom auf der Liste der meistbesuchten Städte der Welt auf Platz 14—in der EU sogar auf Platz 3. Früher war eine Digi-Cam noch das geläufigste Accessoire der Touristen in der italienischen Hauptstadt, aber das Smartphone hat die Kamera inzwischen schon längst abgelöst.

Eine ganze Zeit lang wurden besagte Smartphones noch auf die berühmten und wunderschönen Bauwerke Roms gerichtet—eben wie damals die Kameras. 2015 hat sich das Bild allerdings verändert, denn jetzt stellen sich die Touristen selbst in den Fokus. Dieser Umstand macht den Selfie-Stick wohl zum Gewinner des Jahres.

Mehr von Andreas' Fotos findest du auf seiner Website.