Anzeige
Sex

Wir haben Nacktmodels gefragt, warum sie sich für den Hambacher Forst einsetzen

"Ich bevorzuge Büsche in der Natur."

von VICE Staff
06 Oktober 2018, 9:30am

Credits || Hambacher Forst : imago/Tim Wagner || Mary Haze: Screenshot Instagram || Montage: VICE

Es war ein langer Kampf, aber die Rodung im Hambacher Forst ist vorerst gestoppt. Erreicht haben das Tausende Demonstrierende und einige Dutzend Aktivistinnen und Aktivisten. Sie waren nicht die Einzigen, die in den vergangenen Monaten vollen Körpereinsatz für den Hambi gezeigt haben. Unter dem Hashtag "Mehr Holz vor den Hütten" posteten Nacktmodels auf Instagram Fotos für die Rettung des Waldes.

An diesem Wochenende veranstalten die Models eine Spendenaktion und ziehen sich für den Hambacher Forst vor der der Kamera aus. Der Erlös geht als Spende in den Wald. So wünscht es sich die Initiatorin, Amateur-Pornodarstellerin und gelernte Floristin Maria Martinez. Wir haben mit ihr und ihren Kolleginnen über Potestkultur und die Kraft der Fotos(ynthese) gesprochen.

Maria Martinez

VICE: Maria, wie kam es zu eurer Aktion?
Maria: Ich habe gelesen, dass es viele Proteste, Barrikaden und auch Demonstrationen vor Ort gibt, um den Wald zu retten. Sofort fing mein Kopf zu rattern an. Hinfahren? Selber aktiv werden?

Für mich ist das Rheinland sehr weit weg, da ich aus Regensburg komme. Ein paar Frauen hatten sich mal unter dem Titel "Fuck for forest" für den Regenwald eingesetzt, so kam ich auf die Idee. Wieso nicht was von zu Hause aus tun? Wieso es nicht den Frauen gleichtun und sich mit Pornografie für den Wald einsetzen? Für meine Idee konnte ich sofort sieben weitere Amateur-Pornodarstellerinnen begeistern.

Wieso können wir nicht einfach Gras über die Sache wachsen lassen?
Weil das der einfachere Weg wäre. Der Mensch neigt dazu, immer den Weg des geringeren Widerstands zu gehen. Ich zolle den Aktivisten vor Ort meinen höchsten Respekt. Alleine wenn ich lese, wie viele Menschen sich vor Ort im Wald und auf Demonstrationen für den Hambi stark machen, zeugt davon wie wichtig das Thema ist. Ich habe erst gelesen, dass ein Drittel des deutschen CO2-Ausstoßes bei der Erzeugung von Strom mit Kohle entsteht. Aufgrund des Klimawandels sollte man doch endlich auf zukunftsweisendere Methoden setzen um Energie zu erzeugen.

Bist du Amateur-Pornodarstellerin wegen deiner blühenden Fantasie?
Als Floristmeisterin bin ich ein sehr kreativ veranlagter Mensch. Meine Kreativität äußert sich nun in einem anderen Stil. Außerdem bedeutet es für mich ein Stück Freiheit, Pornodarstellerin zu sein. Ich kann mich frei entfalten, frei zeigen und endlich sein, wie ich bin. Fast wie ein Baum.

Würdest du auch mit einem RWE Mitarbeiter Süßholz raspeln?
Wenn er versprechen würde, die Abholzung des Hambacher Waldes sofort und für immer zu stoppen, dann würde ich auch ganzen Körpereinsatz zeigen.

Umarmst du gerne Bäume?
Witzigerweise mache ich das manchmal. Ein sehr guter Freund von mir, hat mir mal erzählt, dass es sehr gesund sei, einen Baum zu umarmen.

Luna Richter

VICE: Luna, was bedeuten dir Pflanzen?
Luna: Pflanzen sind für uns überlebenswichtig, ohne sie können wir nicht existieren. Deswegen bin ich auch überzeugte Veganerin.

Hast du schon erfolgreich mit deinen Brüsten Politik gemacht?
Vor Kurzem war ich mit einer anderen Darstellerin in der Leipziger Innenstadt und wir sind oberkörperfrei shoppen gegangen. Durch die Aufmerksamkeit konnten wir super ins Gespräch mit den Passanten und der Presse kommen, um uns für mehr Menschlichkeit und Gleichberechtigung einzusetzen. Ich finde: wenn man Brüste hat, sollte man sie für einen guten Zweck nutzen!

Rodest du aus Protest jetzt deinen Busch ebenfalls nicht?
Gegen Körperbehaarung ist nichts einzuwenden, doch ich bevorzuge Büsche in der Natur statt an meinem Körper.

Setzt du dich für den Hambacher Forst auch in die Nesseln?
Klar, das wäre es mir wert. Darum mache ich die Fotos ja auch im Wald. Es muss Menschen geben, die ihre Komfortzone verlassen und das werde ich für den Hambi gerne in Kauf nehmen! Auch große Konzerne sollten nicht vergessen, dass wir alle ein Teil der Natur sind.

Mary Haze

VICE: Mary, was bedeuten dir Pflanzen?
Mary: Ziemlich viel, ich möchte ja atmen! RWE sollte sich schämen, dass sie einen so wertvollen Wald zerstören.

Nimmst du also lieber kein Blatt vor die Brust als vor den Mund?
Als Veganerin hab ich die Blätter lieber im Mund, und meine Brust ist sowieso meistens entblättert.

Stehst du nur auf Blumen oder auch auf Blümchensex?
Nix gegen Blümchensex, aber manchmal darf beim Sex ruhig der Presslufthammer ausgepackt werden.

Anne Eden

VICE: Anne, warum ist dir der Protest so wichtig?
Anne: Ich bin sehr gerne in der Natur. Ich habe ja auch zwei Hunde und wir gehen jeden Tag im Wald spazieren. Ich kann nicht verstehen, wie man einen Hunderte Jahre alten Wald einfach abroden wollen kann. Ich möchte auch meinen kleinen Beitrag leisten. Jede Aktion, egal wie klein sie ist, bringt etwas. Das sage ich auch immer meinen Freunden oder auch meinen Fans.

Und dein Beitrag ist Blankziehen?
Ja. Die Fotos haben viel Aufmerksamkeit erregt, und das allein ist doch schon besser als noch ein weiterer langweiliger Spendenaufruf. Und für die Natur ist ziehe ich gerne blank. Was soll schon natürlicher sein als das?

Nimmst du also lieber kein Blatt vor den Mund?
So kann man das sagen. Ich glaube es ist wichtig zu diskutieren, die Leute zu informieren. Aber, wenn es sie nicht erreicht, bringt das ja nichts. Und die Fotos sind einfach sehr schön anzusehen.

Was möchtest du RWE durch die Blume sagen?
Gar nichts durch die Blume. Die sollen die ungeschönte Wahrheit hören. Und zwar, dass man Geld nicht essen kann.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.