Sommer

So grillst du auf Sterneniveau

Es ist weniger ein Rezept, sondern vielmehr eine Anregung. Sei kreativ.
Foto: Patrick Marinello

Gebratene Entenbrust und gegrillte Gurken mit einer Vinaigrette mit grünen Mandeln gehören nicht unbedingt zu den traditionellen Dingen, die es bei einem sommerlichen BBQ gibt.

Aber mittlerweile ist der Juni fast vorbei und vielleicht kannst du Steak, Würstchen und Kartoffelsalat einfach nicht mehr sehen. Wenn du mal etwas exquisiter grillen und etwas zubereiten willst, das man nicht so schnell vergisst, haben wir genau das Richtige für dich.

Anzeige

Dieses eher gemüsefokussierte BBQ ist eine Kreation von Daniel Burns, dem Koch und Mitbesitzer des Luksus, eines kleinen Michelin-Restaurants in der Craft-Beer-Bar Tørst in Brooklyn. Als Daniel, der auch schon im Noma und bei Momofuku gearbeitet hat, uns im MUNCHIES-Garten besuchte, dachte er nicht allzu lange darüber nach, was genau er kochen will.

dirty-work-Daniel-Burns80

REZEPT: Sommerliches BBQ

"Ich habe einfach geerntet, was gut aussah", erzählte er uns. "Eigentlich dachte ich nur an einen Salat. All diese Produkte waren so aromatisch."

Vor allem haben wir von ihm gelernt, wie man improvisiert und spontan ist. Es ist total OK, bestimmte Kräuter oder Zutaten durch andere zu ersetzen, die du in deinem Garten oder bei deinem Gemüsehändler gefunden hast. Es ist weniger ein Rezept, sondern viel mehr eine Anregung.

Und wenn man den Sommer genießen will, sollte man, wie du weißt, das Zeug nehmen, das gut aussieht.