Anzeige
Dessert

Eiscreme mit Erdnussbutter und Marmelade

Ein Marmeladenbrot in Eisform. Ja, das kannst du haben.

von Salt & Straw
06 Juli 2017, 9:25am

Photo by Matt Zuras

Ergibt circa 1 Liter
Vorbereitung: 20 Minuten
Insgesamt: 1 Stunde bzw. über Nacht zum Auskühlen

Zutaten

Für die Eiscremebasis mit Brotstückchen:
100 g Zucker
2 Esslöffel Milchpulver
¼ Teelöffel Xanthan
2 Esslöffel Maissirup
300 ml Vollmilch
300 ml Sahne
60 g Baguettestückchen (ein Endstück eines Mischbrotes passt auch wunderbar)
¼ Teelöffel grobes Meersalz
¼ Teelöffel Vanilleextrakt

Für die Creme aus Schokolade und Erdnussbutter:
125 g dunkle Schokolade guter Qualität, gehackt
125 g Erdnussbutter ohne Stückchen
125 ml Maissirup
75 ml Sahne
1 Esslöffel Butter, ungesalzen
⅛ Teelöffel Xanthan
¼ Teelöffel grobes Meersalz

Für das Eis:
120 ml Schoko-Erdnuss-Creme
120 ml Beerenmarmelade (du kannst deine Lieblingssorte nehmen, jede rote Marmelade mit einer dicken Konsistenz passt)
720 ml Eiscremebasis

Zubereitung

1. Zuerst die Basis für die Eiscreme machen: Dafür Zucker, Milchpulver und Xanthan in einer kleinen Schüssel vermischen.

2. Den Maissirup in einen mittelgroßen Topf geben und die Vollmilch einrühren. Die Zuckermischung hinzugeben und mit einem Schneebesen gut verquirlen, bis eine glatte Masse entsteht. Das Ganze bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren erwärmen. Bei Bedarf den Herd runterstellen, die Mischung darf nicht kochen. Den Zucker darin auflösen, das dauert circa 3 Minuten. Vom Herd nehmen.

3. Die Sahne mit einem Schneebesen vollständig einrühren. Beiseitestellen.

4. Schneide das Brot in dünne Scheiben oder zerbrösele es, je nachdem, wie hart es schon ist. Im Ofen bei 180° C rösten, bis es goldbraun ist. Abkühlen lassen und dann in die Mischung für die Eiscreme geben und über Nacht einweichen (12–24 Stunden).

5. Am nächsten Tag die Mischung durch ein Sieb seihen und die Brotstückchen mithilfe eines Löffels ausdrücken. Die Eismischung mit Vanille und Salz abschmecken.

6. Jetzt kommt die Schoko-Erdnuss-Creme: Dafür die Schokolade und die Erdnussbutter in eine leistungsstarke Küchenmaschine oder Mixer geben. Maissirup, Sahne, Butter und 3 Esslöffel Wasser in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer bis hoher Hitze erwärmen. Unter häufigem Rühren leicht aufkochen. Xanthan und Salz vermischen und in die Sahne-Mischung einrühren. Die Sahne über die Schokolade und die Erdnussbutter geben und zu einer glatten Masse pürieren. Vor dem Verwenden komplett auskühlen lassen.

7. Die Eiscremebasis vor dem Verwenden noch einmal durchrühren. In eine Eismaschine geben und das Gerät einschalten. So lange verarbeiten, bis die Konsistenz der von Softeis ähnelt, circa 30 bis 40 Minuten je nach Hersteller.

8. In einem tiefkühlgeeigneten Behälter abwechselnd Eismischung und je 5 mm dick Schoko-Erdnuss-Creme und Marmelade schichten. Deine Eiscreme sollte am Ende so geschichtet sein, dass jede Kugel mit Schoko-Erdnuss-Creme und Marmelade durchzogen ist.

9. Mit Backpapier abdecken und dieses gut andrücken. Dann den Deckel aufsetzen. Es ist vollkommen OK, wenn das Backpapier ein bisschen übersteht. Ins Gefrierfach stellen, dort, wo es besonders kalt ist – also weit weg von der Tür. Mindestens 6 Stunden einfrieren oder bis die Eiscreme fest ist. Hält sich 6 Monate.