Anzeige
Fotos

Was Leute getragen haben, als mit ihnen Schluss gemacht wurde

Jeder von uns überlegt sich vor dem ersten Date, was er anziehen soll—aber was zieht man an, wenn man eine Beziehung beenden möchte oder verlassen wird?

von Zing Tsjeng
18 November 2016, 8:00am

Alle Fotos: Alice Zoo

Als das letzte Mal jemand mit mir Schluss gemacht hat, war ich für eine Kostümparty angezogen. Ich trug einen roten Zylinder und einen kontrastierenden Leotard mit Leopardenmuster, der die ganze Nacht über in meinem Schritt klemmte. Es war in vielerlei Hinsicht das absolut perfekte Outfit, um diese furchtbare Beziehung zu beenden.

Leider hat nicht jeder das Glück, als nuttige Zirkusduschungelkatze verlassen zu werden und genauso selten bekommt man die Chance, in einem Outfit Schluss zu machen, das sagt: „Scheiß egal, ich sehe fantastisch aus." Trennungen können ganz plötzlich kommen, dann, wenn man es am wenigsten erwartet und natürlich überhaupt nicht darüber nachgedacht hat, was man anhat. Meist merkt man erst nach einer traumatischen Trennung, dass der teuerste Pullover im gesamten Schrank neue, deprimierende Erinnerungen sammeln musste. Oder dass es keine besonders gute Idee war, sein weißes Lieblingsshirt zu tragen, wenn man mit seiner leicht reizbaren Freundin Schluss macht, während sie ein Glas Rotwein in der Hand hält.

Im Geiste schlimmer Trennungen, guter Trennungen und stylisch gekleideter Trennungen hat die Fotografin Alice Zoo ein paar mutige Männer und Frauen gebeten, ihr zu zeigen, was sie getragen haben, als sie verlassen wurden beziehungsweise mit jemandem Schluss gemacht haben.

Alle Fotos: Alice Zoo

Clare, 20, Großbritannien

Wie lief die Trennung ab?
Ich bin zu ihnen nach Hause gegangen, weil sie gesagt haben, dass wir reden müssen und jeder weiß, was es bedeutet, wenn jemand sagt: „Wir müssen reden." Das ist das größte Filmklischee aller Zeiten. Dass ich schwarz trug, war also so etwas wie eine Vorahnung. Als wüsste ich unterbewusst, was auf mich zukommen würde.

Findest du es schwer, die Klamotten jetzt noch zu tragen?
Das ist eigentlich ein ziemlich normales Outfit von mir. Es nicht mehr anzuziehen, weil jemand mal meine Gefühle verletzt hat, wäre eine ziemliche Verschwendung.

Mehr lesen: Was Leute tragen, wenn sie flachgelegt werden wollen

Wünscht du dir manchmal, dass du damals etwas anderes angehabt hättest?
Ich hätte nichts anders gemacht.

Hast du dieses Outfit seither schon wieder getragen und warum?
Manchmal bemerke ich, dass ich dieselbe Kombination wie damals anhabe und erinnere mich daran, dass es die Klamotten zu einem anderen Zeitpunkt in meinem Leben in einer wirklichen traurigen Situation auch schon gab. Die Vorstellung finde ich aber einfach nur lustig.

Gibt es das perfekte Outfit, um mit jemandem Schluss zu machen oder verlassen zu werden?
Keine der beiden Situationen ist perfekt—also nein.

Frank, 28, Großbritannien

Was hast du getan, als ihr euch getrennt habt?
Ich war im November bei einem Fußballspiel Argentinien gegen Brasilien, aber das Spiel wurde abgesagt, weil es ein riesiges Unwetter gab und das Spielfeld überflutet war.

Findest du es schwer, die Klamotten wieder zu tragen?
Nein. Ich habe zu viele gute Erinnerungen an Gabriel Batistuta—der hinten auf dem Trikot steht—, um mir das Shirt durch eine Trennung ruinieren zu lassen.

Erinnert dich das Outfit an deinen Ex-Partner?
Manchmal. Eigentlich nein, gelegentlich ja. Es erinnert mich hauptsächlich an die Zeit, als ich in Argentinien gelebt habe. Meine damalige Beziehung ist zwar Teil dieser Erfahrung, aber längst nicht alles.

Hast du das Outfit seit der Trennung wieder getragen und warum?
Ja, schon ziemlich oft, weil es das beste Fußballtrikot ist, das ich habe.

Flora, 22, Großbritannien

Wie lief die Trennung ab?
Das ist kompliziert. Es war so eine Art Trennung, aber wir waren noch weiter zusammen. Im Prinzip haben wir beschlossen, dass wir zu unterschiedlich sind um zusammen zu sein. Es war so um zwei Uhr morgens und wir hatten einen gigantischen Streit. Ich war zusammengekrümmt am Heulen. Ich hatte das Gefühl, ich würde diese ganze Beziehung beweinen. Er war ein totaler Arsch, aber ich wahrscheinlich auch. Irgendwann ging er schlafen und ich dachte nur: „Ich muss hier raus."

Also habe ich meine Turnschuhe und meinen dicken Mantel angezogen und bin zum Primrose Hill gelaufen—damals habe ich noch in Camden gelebt. Ich war komplett erschöpft und setzte mich auf die Spitze des Hügels. Es war wunderschön dort und man konnte über ganz London sehen. Es waren noch ein paar andere Leute da, die Gras rauchten und irgendwelchen Unsinn redeten. Ich saß mittendrin, mit gebrochenem Herzen. Ich hatte damals allgemein eine schwierige Zeit, deswegen dachte ich mir in diesem Moment: Ich muss mich—ganz egoistisch—auf mich selbst konzentrieren und diese Beziehung und all meine Gefühle, all den Schmerz hinter mir lassen und einfach nach vorne schauen. Ob das nun mit oder ohne diese Person ist, ist vollkommen egal, aber ich muss einfach nach vorne schauen.

Genau das habe ich dann auch getan: Als ich zurückgegangen bin, hat er schon geschlafen ... Am nächsten Morgen bin ich aufgestanden und habe beschlossen, mir wieder etwas Nettes anzuziehen, mich zu schminken und mir zu denken: Scheiß drauf, ich bin ich und du kannst mich gerne begleiten, wenn du willst, aber ich werde meinen eigenen Weg gehen. Und das habe ich seither auch gemacht.

Wenn es eine böse Trennung ist, würde ich großartig aussehen wollen. Um sagen zu können: „Fick dich!"

Findest du es schwierig, die Klamotten jetzt noch zu tragen?
Nein, ich liebe diesen Mantel! Das ist mein absoluter Lieblingsmantel. Die Jeans ist allerdings ganz anders als damals, als das alles passiert ist. Ich habe sie nicht so zerrissen gekauft. Außerdem habe ich sie irgendwann mal mit einem roten Kleid gewaschen, wodurch sie pink wurde. Das macht es ein wenig komisch, sie anzuziehen, weil ich dann darüber nachdenke, wie es war, als ich sie damals getragen habe.

Gibt es das perfekte Trennungsoutfit?
Das hängt von der Situation ab, schätze ich. Wenn es eine böse Trennung ist, würde ich großartig aussehen wollen. Um sagen zu können: „Fick dich!" Eigentlich ist so ein Outfit aber am praktischsten, weil man darin nachdenken kann.

Diego, 27, Mexiko

Hast du geplant, mit deiner Freundin Schluss zu machen und hast das Outfit entsprechend ausgewählt?
Das war im März 2014. Ich habe mit ihr Schluss gemacht, weil wir versucht haben, eine Fernbeziehung zu führen, was aber nicht funktioniert hat. Ich habe das Outfit nicht extra ausgewählt, aber es war Mitte März und relativ kalt, deswegen habe ich den Mantel und einen Schal getragen. Es war ziemlich herzzereissend, weil wir uns auf dem Parkplatz des Flughafens getrennt haben, während ich mein Gepäck zum Eingang getragen habe. Ich habe lange überlegt, wie ich ihr am besten sagen sollte, dass ich nicht das Gefühl hatte, dass unsere Beziehung funktionieren wird. Ich konnte nicht länger von einem Land ins andere fliegen. Es war ziemlich hart.

Fällt es dir heute schwer, die Klamotten zu tragen?
Nicht besonders. Den Schal habe ich schon ziemlich lang. Das heißt, er hat schon ziemlich viel mitgemacht. Ich fühle mich ziemlich wohl mit diesen Klamotten.

Hast du dieses Outfit seit der Trennung schon wieder getragen?
Ja, öfter sogar. In Mexiko wird es zwar nicht so kalt, aber ja, schon öfter.

Gibt es das perfekte Outfit, um mit jemandem Schluss zu machen?
Nein, gibt es nicht. Solche Sachen passieren zufällig. Ich schätze, wenn man es plant und wenn man sogar plant, was man anziehen möchte, dann tut man das wahrscheinlich, weil man schadenfroh ist, aber so sind Trennungen nicht. Es passiert einfach.

Merit, 20, Deutschland

Hast du geplant, mit deinem Freund Schluss zu machen und wenn ja, hast du dein Outfit entsprechend ausgewählt?
Ich habe geplant, mit ihm Schluss zu machen. Wir haben uns in einem Café getroffen. Ich war nicht sicher, was ich anziehen sollte. Ich stand stundenlang vor dem Spiegel und habe dann einfach die schwarze Hose, ein schwarzes T-Shirt und eine Lederjacke genommen—damit liegt man nie falsch.

Fällt es dir heute schwer, die Klamotten zu tragen?
Manchmal schon, denke ich. Vielleicht wenn ich exakt dasselbe Outfit anziehen würde—was ich wahrscheinlich nie tun würde—, aber wenn man es mit anderen Sachen kombiniert, ist es schon OK.

Gibt es das perfekte Outfit, um Schluss zu machen?
Das perfekte Outfit wären Jogginghose und T-Shirt bei ihm oder mir zu Hause, schätze ich. Das wäre mein perfektes Outfit: einfach scheiße aussehen.

Ian, 26, Großbritannien

Hast du geplant, mit deiner Freundin Schluss zu machen und wenn ja, hast du dein Outfit entsprechend ausgesucht?
Ich hatte nicht vor, Schluss zu machen und entsprechend war auch mein Outfit nicht geplant.

Findest du es jetzt schwer, die Klamotten zu tragen?
Ja, aber ich bin generell nicht zufrieden mit den Sachen, die ich trage, deswegen ist es schwierig, den Unterschied zum Rest meiner Klamotten auszumachen.

Wünschst du dir manchmal, dass du damals etwas anderes angehabt hättest?
Ich würde mir wünschen, dass ich etwas schicker ausgesehen hätte.

Folgt Broadly bei Facebook, Twitter und Instagram.

Erinnert dich das Outfit an deine Ex?
Ja, weil sie es gehasst hat, wenn ich weiße Schuhe angezogen habe. Dabei liebe ich weiße Schuhe. Das war immer ein Streitpunkt.

Hast du dieses Outfit seither schon mal wieder getragen?
Ja, habe ich, ziemlich oft sogar. Ich dachte, dass es mir helfen würde, die Situation zu verdauen.

Gibt es so etwas wie ein gutes Outfit zum Schlussmachen?
Wie gesagt: irgendetwas Schickes, was man auch zum Arbeiten anziehen würde—wie einen Anzug. Dunkel und wie bei einer Beerdigung. Kein zu knalliges Oberteil.

Genevieve, 19, Schweiz

Wie lief die Trennung ab?
Ich hing mit meiner Schwester rum und er machte übers Internet mit mir Schluss, weil wir eine Fernbeziehung geführt haben. Er wollte nach London ziehen, aber das hat nicht geklappt. Am Ende ist er nach Sacramento gezogen. Im Grunde hat er mit mir Schluss gemacht und meinte, dass er nach vorne schauen möchte.

Findest du es heute schwer, die Klamotten zu tragen?
Nein, weil ich das Kleid wirklich mag. Es war damals noch ganz neu.

Hast du das Outfit so seit der Trennung schon wieder mal angehabt?
Ich hatte es einmal an, einfach weil wir noch immer ein gutes Verhältnis haben, obwohl wir Schluss gemacht haben. Das Outfit erinnert mich an diesen Tag, aber wenn überhaupt, dann ist es etwas Gutes, weil wir so lange eine Fernbeziehung geführt haben, dass es irgendwie befreiend war, von vorn anzufangen.

Gibt es ein perfektes Outfit, um mit jemandem Schluss zu machen?
ich glaube, wenn man mit jemandem Schluss macht, dann will man gut aussehen. Ich weiß allerdings nicht, ob es dafür das perfekte Outfit gibt—das hängt davon ab, wer du bist.

Stefan, 25, Nordirland

Wie lief die Trennung ab?
Wir haben Schluss gemacht, weil ich weggezogen bin. Es war eine einvernehmliche Trennung. Es gab keine andere Möglichkeit. Die Umstände haben sich so geändert, dass die Trennung unausweichlich war. Wir liefen zusammen nach Hause und kamen dabei über diese Brücke, die über einen Fluss führte. Wir sprachen über das Leben im Allgemeinen, was uns dann quasi zur Trennung geführt hat. Anschließend gingen wir getrennte Wege.

Ist es schwer, die Klamotten jetzt noch zu tragen?
Hmm, nein. Das ist nur eine Erfahrung, die ich mit ihnen gemacht habe. Das Leben verändert sich nunmal und man macht auch viele gute Erfahrungen. Ich trage diese Klamotten ziemlich oft, weil ich sie ziemlich mag. Ich verbinde viele verschiedene Erfahrungen mit ihnen. Das Leben geht weiter.

Wenn man in einem formellen Rahmen Schluss macht, würde man sicher keinen Bikini tragen.

Erinnert dich das Outfit an deine Ex?
In manchen Momenten vermutlich schon, aber wir sind drüber hinweg und was bleibt, sind die glücklichen Erinnerungen. Ich sehe nichts Schlechtes darin. Manchmal merkt man einfach, dass man nicht füreinander bestimmt ist. Man schließt damit ab und entwickelt sich weiter. Es gibt aber auch Momente, in denen man darüber nachdenkt, was für ein Mensch man noch vor ein paar Jahren war und wie man sich seither verändert hat oder so in der Art.

Wie stellst du dir das perfekte Trennungsoutfit vor?
Das hängt ganz von den Umständen ab. In manchen Situationen kommt es sicherlich auf das passende Outfit an. Wenn man in einem formellen Rahmen Schluss macht, würde man sicher keinen Bikini tragen oder so. Alles in allem ist das Ergebnis letztendlich aber immer dasselbe, deswegen ist es nicht allzu wichtig, was man trägt.

Mui, 24, Großbritannien

Hast du geplant, Schluss zu machen und wenn ja, hast du das Outfit entsprechend ausgesucht?
Ich habe es nicht gezielt ausgesucht, es war einfach ... Ich bin ausgezogen und ich glaube, das waren Sachen, die ich noch nicht eingepackt habe. Also habe ich sie einfach übergeworfen.

Findest du es schwer, die Klamotten jetzt zu tragen?
Nein, ich mag sie.

Wünschst du dir manchmal, dass du etwas anderes getragen hättest?
Nein, ich denke, dass es keinerlei Einfluss auf den Ernst der Lage gehabt hätte. Ich war fertig und hatte seit langer Zeit das Gefühl, fertig zu sein. Mit dem Kopf war ich also schon ganz woanders, als wir dann Schluss gemacht haben.

Erinnert dich das Outfit an deinen Ex-Partner?
Ein wenig, ja, aber nicht so sehr, dass es mich stören würde.

Gibt es das perfekte Outfit, um mit jemandem Schluss zu machen?
Das hängt ganz davon ab. Wenn man im Streit auseinandergeht und man sich einfach nicht mehr ausstehen kann, dann würde ich so fantastisch wie möglich aussehen wollen ... Ich würde ein verfluchtes Ballkleid anziehen und hammermäßig aussehen.

Henry, 19, Großbritannien

Hast du geplant, Schluss zu machen und das Outfit entsprechend ausgesucht?
Nein, ich habe es nicht bewusst gewählt. Ich habe geplant, Schluss zu machen, aber mit der Zeit, bekam ich das Gefühl, das das alles so nicht richtig wäre. Ich denke allerdings nie darüber nach, was ich anziehe.

Wünschst du dir manchmal, du hättest etwas anderes angezogen?
Nicht wirklich. Die Schuhe sind ziemlich schick. Ich denke, ich war dem Anlass entsprechend gekleidet.

Mehr lesen: Was zur Hölle soll ein „perfektes Büro-Outfit" sein?

Erinnert dich dein Outfit manchmal an deinen Ex-Partner?
Ein wenig. Das ist einer meiner Lieblingspullover, deswegen hatte ich ihn ziemlich oft an, als wir noch zusammen waren, aber ich würde nicht sagen, dass ich schlechte Erinnerungen mit den Klamotten verbinde, die ich trage.

Hast du dieses Outfit seit eurer Trennung schon mal wieder getragen?
Nein, nicht komplett. Das ist das erste Mal seither, aber ich plane meine Outfits auch nicht—ich denke, wenn dann ist es Zufall.

Gibt es ein Outfit, das ideal ist um Schluss zu machen?
Das kommt ganz auf die Situation an und hängt auch davon ab, wo man ist. Wenn du verlottert aussiehst—so als ob dir alles egal wäre—, dann kommt es vielleicht auch so rüber, als wäre dir dein Gegenüber ziemlich egal. Ich denke, man sollte respektvoll und nett aussehen.