FYI.

This story is over 5 years old.

News

Die Wiederherstellung der Freiheit

7.9.10

Wir waren in Washington D.C. auf einer Demonstration die vom konservativen Fernsehkommentator Glenn Beck veranstaltet wurde. Am nächsten Tag sagte er, dass über 300.000 Leute da waren, CBS hat anhand von Luftaufnahmen berechnet, dass es höchsten 83.000 gewesen sein können.

Rein zufällig fand das ganze am 47. Jahrestag von Martin Luther Kings "I Have a Dream" Rede statt, wovon Beck aber selbstverständlich nichts wusste. Wo Dr. King über die Emanzipation von Afroamerikanern und die Bürgerrechte sprach und dabei half,  die größte Umwälzung in der amerikanischen Geschichte des 20. Jahrhunderts auszulösen, springt Glen Beck vor der Menge, bestehend aus weißen, etwas gesetzteren Damen und Herren, deren Kleidungsstücke entweder mit großflächigen Flaggendrucken bedeckt sind, oder die verschiedenste Accessoires oder Tattoos mit verwandten Themen tragen, herum und wirkt ein bisschen wie ein Motivationscoach. Eddy Moretti hat mit ein paar der Teilnehmer gesprochen. Schaut euch das ganze hier an.