FYI.

This story is over 5 years old.

Vice Blog

Es gibt wirklich Dino-Fetischisten

Dieses Bild entdeckte ich vor ungefähr einem Monat in einem Blog. Ich fragte mich was das soll und was man davon hat?
7.10.10

Dieses Bild entdeckte ich vor ungefähr einem Monat in einem Blog. Ich fragte mich was das soll und was man davon hat? Mir fiel nur ein Grund dafür ein, um der großen Langeweile zu entfliehen, werden die Menschen eben kreativ. Dinosaurierliebe kann aber doch kein echter Fetisch sein. Es kann doch keiner so eine gestörte Fantasie haben, dass ihm dazu einer abgeht?! (ab hier wird es nicht Jugendfrei)

Dann fand ich die neuste Geschichte über einen Perversen in Pennsylvania. Es wird gemunkelt, die Polizei ist jemandem auf der Spur, der sich in einem Park zu zwei Mädchen gesetzt hat und dann begann, einen sexuellen Akt mit einem großen Plastik-Dinosaurier zu simulierte. Er konnte mit seinem Fahrrad flüchten und sein Sex-Toy ebenfalls. Er soll Südamerikaner gewesen sein, was durchaus auch Sinn macht, denn in Lateinamerika gibt es große archeologische Ausgrabungsstätten, mit vielen Fossilien. Die Möglichkeit besteht also, dass der Arme in seiner Kindheit von einem Stegosaurus vergewaltigt wurde. Leider ist es oft so, dass Missbrauchte, selber bei Missbrauch enden. Falls der Fetisch, mit den Echsen aus der Urzeit, wirklich existiert, ist er leider nur eine kleine Nische im Bereich sexueller Vorlieben. Hier eine Auswahl des schönsten Anschauungsmaterials, das man bei Google finden kann.

Das ist noch irgendwie lehrreich.

Das ist einfach nur langweilig. Bevor Jurassic Park in die Kinos kam, hatte Niemand überhaupt jemals etwas von einem Velociraptor gehört, geschweige denn mit einem rumgemacht. Das ist doch nur ein weiteres Beispiel für eine mediale Gehirnwäsche.

Und das war dann auch alles zu diesem Thema, bis auf die Ausnahme dieses schrecklichen Films. Das ist kein Witz, bitte betätige diesen Link nicht, wenn du unter 18 bist, es sei denn du willst es! Dann kannst du Dir hier den heißen Dino-Porno ansehen.