FYI.

This story is over 5 years old.

News

Was Kinder über das Life Ball-Plakat sagen

Laut der Petition gegen das Life Ball-Plakat werden durch das Bild die intimsten Gefühle von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen massiv verletzt. Wir haben einmal nachgefragt.
28.5.14

Dass so viel Nacktheit für Österreich zu viel Nacktheit sein würde, war zu erwarten. Komischerweise sind es aber nicht die zarten Kinderseelchen, die sich davon bedroht fühlen, sondern Christen, FPÖ-Politiker und eine Oma, deren Enkel sie nach ihrem Spatzi gefragt hat. In der Petition gegen das Plakat, die schon von mehr als 18.000 Menschen unterzeichnet wurde, heißt es: "Familien und Kinder sind auf den Straßen, an Bushaltestellen und sogar vor Kirchen mit diesen Plakaten konfrontiert." Sogar vor Kirchen sagt dabei alles, was man über die Plakat-Gegener wissen muss.

Weil wir uns aber natürlich um das Wohl der Kinder sorgen und herausfinden wollten, ob das Plakat tatsächlich ihre intimsten Gefühle massiv verletzt oder ihren Sexualtrieb jetzt schon so dauerhaft schädigt, dass sie in 7 Jahren nur noch Transgender-Pornos schauen wollen, haben wir ein paar Kinder gefragt, was sie über David LaChappelles Eva mit Penis denken. Und bevor jemand "Jugendschutz!" schreit: Keine Angst, wir haben erstens die Eltern um ihr Okay gebeten und zweitens nur Kinder gefragt, die das Plakat schon kannten. Und drittens: Kommt schon. Ernsthaft.

Anzeige

Hier sind ihre Antworten.

Juli (8): Das Plakat ist OK, finde ich. Ich frag mich, warum der Mann diese Kugel auf dem Kopf hat. Schaut aus wie ein Auge oder eine Weltkugel.

Laurenz (8): Die oder der bräuchte einen Wohlfühl-BH und eine Ronaldo-Unterhose.

Simon (5): Warum hat die ein Spatzi? Ist die ein Mann oder eine Frau? Ich find's jedenfalls schön.

Ferdi (8): Es ist ein bisschen komisch. Die Frau ist ja nackt, mir ist das aber egal, dass sie nackt ist, ich hab ja nichts damit zu tun. Ich frag mich nur, was das mit Life Ball zu tun hat.

Anahita (8): ich finde das nicht so komisch. Außerdem kann es ja auch gut sein, dass eine Frau ein Spatzi haben kann. Kann ja auch sein, oder? Außerdem ist es nur ein Bild.

Paul (10): Weiß schon, was die bezwecken wollen, aber ich find es übertrieben.

Laurenz (7): Wo ist mein Müsli?

UPDATE:

Weil in der Comment-Section Stimmen laut wurden, wir seien Teil einer schwulen Weltverschwörung voller Dildos und Einhörner und hätten diese Kinder nur erfunden, stellen wir euch hier die Eltern vor. Ganz allgemein gilt: Coole Eltern, coole Kinder.