FYI.

This story is over 5 years old.

video

Super Flu bringen das Dortmunder Konzerthaus zum Tanzen

Kann es sein, dass wir die Herren Thielemann und Schwarz von Super Flu bisher ordentlich unterschätzt haben?
28.11.14

Super Flu gaben am 17. November mit den Philharmonikern im Dortmunder Konzerthaus das Konzert für junge Leute: Groove Symphony. Klingt erstmal nach alten Leuten und nicht besonders groovy. Und sind Super Flu nicht die Typen, die den ganzen Tag Synchronschwimm-Choreographien einstudieren und mit ihrem Soundblaster auf dem Tandem durch die Stadt cruisen? Machen die nicht eigentlich Musik zum Tanzen? Was soll das denn jetzt mit den Dortmunder Philharmonikern?

Anzeige

Schon diese Fragen zeigen, dass wir die Herren Thielemann und Schwarz von Super Flu bisher ordentlich unterschätzt haben, denn nicht die Philharmoniker haben Super Flu auf die dunkle Seite der Macht gezogen, sondern umgekehrt haben Superflu die Geigen-Krämpfe der Violinisten weggetanzt. Für die Live-Interpretation ihres Wahnsinns-Tracks „Volkwein" nahmen die gut 80 Berufs-Orchestermusiker mit ihren Harfen und Cellos hinter dem DJ-Pult platz und spielten ihre Noten im Takt der Roland TR-808 von Feliks Thielemann.

Hier könnt ihr die Videopremiere dieser grandiosen Zusammenarbeit sehen:

Hier könnt ihr die Volkwein-EP bei Beatport bestellen.

**

Folgt THUMP auf Facebook und Twitter.