FYI.

This story is over 5 years old.

Frühstück

Rührei auf marokkanische Art

Dieses Frühstücksgericht ist mehr als nur ein langweiliges Rührei: mit viel Schärfe, einer würzigen Merguez und einem cremigen Avocadobrei auf Sauerteigbrot ist es nicht nur ein Genuss, sondern wirkt auch effektiv gegen Hunger und Kater.
23.11.15

Portionen: 4

Zutaten

Für den Kichererbsensalat:
2 Tassen gekochte Kichererbsen, in Gemüsebrühe und mit Knoblauch gekocht
¼ Eslöffel Za'atar
1 Esslöffel Pul Biber
1 Esslöffel Sumac
¼ Tasse rote Zwiebeln (brunoise)
½ Tasse Koriander (fein gehackt, mit Stiel)
2 Esslöffel rote Fresno-Chilis (brunoise)
2 Esslöffel Olivenöl
2 Esslöffel Zitronensaft
Salz, zum Abschmecken

Für die Eimischung:
1 Tasse Merguez
12 große Bio-Eier
¼ Tasse Sahne

Für den Avocadobrei:
3 reife Hass-Avocados
Saft und Zeste einer Zitrone
eine Prise Salz
Kräutermischung
2 Tassen Korianderblätter
1 Tasse fein geriebene Frühlingszwiebeln (nur der weiße Teil)
1 Tasse sehr dünn aufgeschnittene, scharfe, rote Chilis

Zum Servieren:
4 dicke Scheiben Sauerteigbrot, mit Olivenöl beträufelt und gegrillt (außen knusprig, innen weich)

Zubereitung

1. Für den Kichererbsensalat alle Zutaten vermischen und mindestens zwei Stunden marinieren lassen.

2. Für den Avocadobrei die Avocados halbieren, entkernen und das Fleisch in eine Schüssel löffeln. Restliche Zutaten hinzufügen und vermischen.

3. Für das Rührei einen Teelöffel Olivenöl in einer haftbeschichteten Pfanne stark erhitzen. Richtig heiß werden lassen und drei Esslöffel der Merguez hinzufügen. Leicht braun anbraten, bis die Wurst richtig durch ist. Dann die Hitze reduzieren und ein Viertel der Eimischung in die Pfanne geben.

4. Wenn die Eimischung langsam am Boden der Pfanne zu einer crepeartigen Schicht fest geworden ist, die Eimischung in der Pfanne herumschieben, sodass sich die Masse ineinander faltet, und die noch flüssige Mischung an den Boden der Pfanne gelangt. Mit der restlichen Eimasse wiederholen.

5. Während die Eier langsam fest werden, einen Löffel Avocadobrei auf jede Scheibe Sauerteigbrot geben. Wenn die Eimischung noch weich, aber nicht mehr flüssig ist, die Eier auf dem getoasteten Brot anrichten. Den Kichererbsensalat darauf platzieren, mit der Kräutermischung garnieren und servieren.

Aus How-To: Brunch mit Ken Addington