do not use

Discogs' Top 25 der meistverkauften Techno-Platten 2016 hat drei Überraschungen parat

Der virtuelle Flohmarkt hat eine Liste mit den Topsellern des vergangenen Jahres veröffentlicht.
28.3.17

Header: Viele gebrauchte Schallplatten. Foto: imago/steinach.

Mit etwas Abstand zu all dem Jahreslistenwahnsinn von Dezember bis Februar, hat Discogs nun die Top 25 der meistverkauften Techno-Platten 2016 veröffentlicht. Willst du raten, wer mit dabei ist? DJ Metatron alias Traumprinz alias Prince Of Denmark? Na klar, gleich dreimal, einmal mehr sogar als im Resident Advisor Jahrespoll. Bei aller Vorhersehbarkeit hat die Liste aber auch drei Überraschungen parat. Hier sind sie:

1. Mall Grab lässt alle hinter sich

"2 hour long conversations/On the phone/Can't get you outta my mind." Kommen dir diese Lyrics bekannt vor? Dann bist du entweder großer Alicia Keys Fan oder hast schon von einem der größten Hypes der letzten Jahre gehört. Die Rede ist von Mall Grab und seinem Hit "Can't" auf der Sun Ra EP. Für diesen Track hat er ein Interlude aus Alicia Keys 2003er Album The Diary of Alicia Keys verwendet. Das ist nicht nur clever, sondern auch sehr eingängig.

Dass der australische Newcomer in den Top 25 vertreten ist, ist für sich also weniger überraschend. Schließlich war der Track gefühlt in allen Jahrescharts vertreten. Definitiv eine Überraschung ist jedoch, dass er mit 520 verkauften Platten gleich die Pole Position vor u.a. Aphex Twin und DJ Metatron einnimmt. Zur Ehrenrettung des Traumprinzen muss man allerdings sagen, dass seine 2 The Sky EP eigentlich öfter verkauft wurde: 290 Stück von der Erstpressung und 273 von der Re-Issue. Discogs führt beide allerdings getrennt. Fragwürdig ist außerdem, ob Mall Grab wirklich unter Techno zu fassen ist und nicht eher unter House. Das gilt aber für einen Großteil der aufgezählten Acts.

2. "Flat Beat" ist ein Klassiker geworden

Viel weniger eine Überraschung als eine schöne Bestätigung ist es, dass diese Nummer selbst 18 Jahre nach ihrem Release noch derartig oft (227 mal) über den digitalen Ladentisch wandert. Gab es seitdem eigentlich jemals wieder einen derartigen Chartstürmer, der gleichzeitig in der elektronischen Szene ernstgenommen wurde?

3. Die Kalkbrenners erfreuen sich immer noch unglaublicher Beliebtheit

Geschmäcker sind verschieden usw. und überhaupt. Dennoch mussten wir etwas stutzen, als wir diesen Track von 2009 im Discogs-Ranking entdeckten. 221 mal wechselten Kopien dieser Platte den Besitzer. Urteilt einfach selbst:

Dieser Artikel ist zuerst auf THUMP erschienen.

**

Folgt Noisey bei Facebook, Instagram und Twitter.