Wenn Sailorkrieger twerken: Fotos vom internationalen Sailor-Moon-Tag

Wenn die Sailor-Moon-Fangemeinde zusammenkommt, um zu einer Extended Version des Pokémon-Titelsongs zu tanzen, dann ist internationaler Sailor-Moon-Tag.

|
10 August 2016, 7:15am

All photos by Leah James

Am ersten Samstag im August ist Internationaler Sailor Moon Tag (ISMD), an dem sich Sailor-Moon-Fans auf der ganzen Welt versammeln, um ihre Liebe zu der Serie zur Schau zu stellen. Wie es sich für echte Sailorkrieger gehört, wurde dabei natürlich auch ordentlich gefeiert—unter anderem auch im „Villain", einem Club im New Yorker-Stadtteil Brooklyn.

Organisiert wurde die offizielle ISMD-Afterparty von Marcella Zimmermann, die die Veranstaltung als „Feier für magische Mädchen/Jungs/x auf der ganzen Welt" angekündigt hat. Wer sich das Ganze wie eine typische Afterparty mit Musik, Alkohol und Tanzen vorstellt, liegt allerdings falsch. Es gab ein richtiges Programm: Eine „Anime- und Videospiel-Coverband" hat die Menge bei ihrem Auftritt mit einer Extended Version des Pokémon-Titelsongs begeistert und zum Schluss gab es als Überraschung noch die Burlesque-Revue einer „Kawaii-Cosplay-Gruppe" zu sehen.

Mehr lesen: Charaktermerkmal Doppel-F—Anime hat ein echtes Frauenproblem

Wir haben unsere Fotografin Leah James hingeschickt, um den ganzen Spaß für uns zu festzuhalten. Ob neben dem Pokémon-Titelsong auch das wirklich legendäre Sailor-Moon-Intro gespielt wurde, wissen wir leider nicht.