Justin Bieber

„Sorry": Justin Bieber wird genüsslich gegen die Bande gecheckt

Der Biebs-Auftritt beim NHL All-Star Celebrity Shootout: Trifft ein Herzens- auf einen Knochenbrecher, der eine NHL-Legende ist. Ratet mal, wer gewonnen hat.
30 Januar 2017, 11:24am

Auch wenn es da draußen noch viel schlimmere Celebrities gibt: Nicht wenige finden, dass Justin Bieber ein ausgesprochenes Backpfeifengesicht hat. Das muss sich wohl auch der frühere NHL-Superstar und Hall of Famer, Chris Pronger, gedacht haben. Denn als Pronger und der Biebs beim NHL All-Star Celebrity Shootout aufeinander trafen, gab's vom 110-Kilo-Hünen für den Herzensbrecher keinen roten Teppich, sondern einen anständigen Bodycheck.

Das Foto, das ein Journalist der Associated Press von der Szene geschossen hat, ist ganz großes Kino:

AP snapped an amazing photo of Chris Pronger squashing Justin Bieber into the boards: pic.twitter.com/hhykeHh5Oh
— Charlie Roumeliotis (@CRoumeliotis) January 28, 2017

Und wer sich fragt, was Bieber bei dem NHL-Event zu suchen hatte: Bieber ist Fanboy von so ziemlicher jeder Sportart. Wenn er sich nicht gerade als Sidekick von Mayweather ins Blitzlichtgewitter drängt, kickt er beim Training des FC Barcelona mit.

Cool penalty from Justin Bieber at Barça training center today — Leo Messi (@messi10stats)November 21, 2016

Obwohl man sagen muss: Der Penalty von Biebs beim Celebrity Shootout war so schlecht nicht. Auf den Schlittschuhen kann das Männlein auf alle Fälle was:

I mean, haven't we *all* wanted to see Justin Bieber take a penalty shot? — Mike Ashmore (@mashmore98)January 28, 2017