thump exclusive

Wir haben einen neuen Track der Münchner Electro-Chimäre Occupanther für dich

Hör dir “Mold” exklusiv bei uns im Stream an.
30.5.17
Promofoto von Conny Mirbach

So ein Panther ist ein elegantes Geschöpf – eine Mischung aus Jaguar und Leopard im schwarzen Gewand. Ein Panther ist quasi eine Raubkatze, die sich fürs Berghain schick gemacht hat. Aber übers Berghain wurde schon genug geschrieben. Philosophieren wir doch lieber darüber, was ein Occupanther sein soll. Vielleicht ein Panther, der bei den zahlreichen Occupy-Protesten mitmacht? Schwarz wird bei Demonstrationen ja auch gerne getragen. Aber das scheint abwegig, oder?

Anzeige

Genug der Faxen und zu den Fakten. Occupanther ist das Alias des Münchners Martin Brugger. Bis 2013 war er Mitglied der Indie-Band This Is The Arrival, danach wandte er sich als Occupanther den elektronischen Klängen zu. Auf Humming Records erschien 2015 seine erste EP, Chimera. Was bedeutet das noch gleich? Ein Blick in den Brockhaus verrät: Eine Chimäre ist ein Mischwesen aus der griechischen Mythologie. Und diese Bezeichnung passt wunderbar auf die Musik von Occupanther. Housige Clubmusik trifft auf Pop trifft auf Electronica.

Dem chimärischen Prinzip bleibt Occupanther auch auf seiner neuen EP Cycle/Mold treu. Die erste Nummer ist ein Pop-Stück im besten Sinne, bei dem die Synthies bedrohlich im Hintergrund donnern. Darauf folgt mit "Mold", unser Favorit auf der Platte. Er greift das Vocal-Thema des vorherigen Tracks auf und dreht in düstere Gefilde ab, in denen sich nicht mehr erkennen lässt, ob die Raubkatze nun ein Panther oder doch ein ganz anderes Mischwesen ist. Hör dir den Track exklusiv bei uns in voller Länge an. Zu kaufen gibt es die EP dann ab morgen auf der Bandcamp-Seite von Occupanther.

Occupanther Cycle/Mold Tracklist:

1. Cycle
2. Mold

Folge THUMP auf Facebook und Instagram.