Rick Ross, der nicht in ein Rennauto passt, ist unser Held des Tages

Mögen wir alle die Herausforderungen des Lebens mit der gleichen patzigen Gelassenheit und Grazie meistern wie Rick Ross das tut.

|
05 Oktober 2017, 11:39am

Das Älterwerden hat viele Nachteile, aber gleichzeitig auch einen großen Vorteil (ja, nur den einen). Zwar werden die Herausforderungen und Niederlagen immer größer und zahlreicher, je länger wir auf diesem Planeten verweilen, aber – und das ist jetzt der Vorteil – mit der Zeit wird euch das immer egaler. Anschauungsbeispiel Nummer eins: Rick Ross, der versucht, sich in ein schnittiges Rennauto zu zwängen.

Wir lieben dieses Video nicht etwa aus Schadenfreude. Vielmehr geht es uns um seinen pädagogischen und spirituellen Mehrwert. Es ist quasi ein Lehrvideo für gelassene Lebensführung und wie man so leichter durchs Leben gleitet als ein eingeölter Rick Ross in einem Rennauto.

Klar, ein bisschen schimpft er rum, unterstellt den Umstehenden sogar, sie würden ihn nur zwingen, in dieses Auto zu steigen, um "fat Boys" zu demütigen. Aber – und das ist der Zeitpunkt, wo Rick Ross zum Vorbild wird – schließlich fügt er sich mit Demut (was ein schöneres Wort für "Ach, ist mir jetzt auch alles scheißegal" ist) seinem unabwendbaren Schicksal. Und das, ohne dabei den Respekt vor sich selbst zu verlieren! Nur so meistert er am Ende noch die unangenehme Situation mit Grazie und Würde.

Weil es so schön war, hier nochmal in Dauerschleife. Speichert euch diese Gifs am besten direkt auf euren Smartphones ab und seht sie euch jedes Mal an, wenn euch eine ähnliche Situation droht, aus der Fassung zu bringen. Keep it cool wie Ricky hier!

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.