Anzeige
Popkultur

Attraktive Menschen erzählen, ob sie wirklich ein besseres Leben haben

Schöne Menschen empfinden die Welt eher als fair, sagt eine neue Studie. Stimmt das tatsächlich?

von Nana Baah
20 April 2018, 7:43am

Alle Fotos: privat

Ja, hübsche Menschen freuen sich bestimmt öfter als wir Normalos, wenn sie in den Spiegel schauen. Trotzdem ist das Leben auch für unsere attraktiven Freunde nicht immer eitel Sonnenschein: Laut einer Studie sind heiße Menschen ziemlich schlecht darin, Langzeitbeziehungen am Leben zu halten; es ist sogar wahrscheinlicher, dass sie sich scheiden lassen. Zudem können Arbeitgeber bei Bewerbungsgesprächen Attraktivität tatsächlich als Argument gegen eine Einstellung anbringen. Dabei haben Studien gezeigt, dass viele attraktive Personen überdurchschnittlich intelligent sind.

In einer aktuellen Studie namens "The Influence of Physical Attractiveness on Belief in a Just World" haben Forscher der University of Nevada nun herausgefunden, dass sich attraktive Menschen von dieser offensichtlichen Ungerechtigkeit nicht aus der Bahn werfen lassen. Die Studienteilnehmer, die als am schönsten eingestuft wurden, stimmten Aussagen darüber, dass die Welt ein gerechter und fairer Ort ist, am ehesten zu. Daraus lässt sich schließen: Attraktive Menschen haben mit größerer Wahrscheinlichkeit das Gefühl, dass sich alles schon irgendwie fügt.

Aber stimmt diese Schlussfolgerung wirklich? Um das herauszufinden, habe ich drei wunderschöne Menschen gefragt, ob bei ihnen wirklich alles besser und gerechter zugeht.

"Das Leben ist definitiv für niemanden fair" – Gina, 21

VICE: Du bist attraktiv. Findest du das Leben im Allgemeinen auch fair?
Gina: Nein. Das Leben ist definitiv für niemanden fair.

Hättest du heute die gleichen Möglichkeiten, wenn du nicht so gut aussehen würdest?
Schwierig, denn bei einem meiner Jobs dreht sich alles darum, gut auszusehen. Natürlich würde ich heute kein Model sein, wenn nicht irgendwann mal jemand gedacht hätte, dass ich das Zeug dazu habe. Zwar kann ich mit meinem Aussehen Geld verdienen, aber es liegt auch an mir, dafür hart zu arbeiten und mich gegen unzählige andere attraktive Frauen durchzusetzen.

Haben es schöne Menschen leichter?
Mein Freund sagt immer, wie gerne er eine heiße Frau wäre. Ich denke, dass die Leute dann schon besonders nett zu einem sein können. Ein Angestellter in meinem Stammcafé bezeichnet mich zum Beispiel als seine Frau und ich muss für den Kaffee und die Snacks oft nicht so viel bezahlen. Trotzdem denke ich mir beim Anblick anderer Frau häufig, wie perfekt sie sind – so nach dem Motto "Ach, hätte ich doch bloß ihre Nase oder ihre Figur". Deshalb muss man immer eine Sache im Kopf behalten: Egal wie attraktiv eine Person auch sein mag, diese Person sieht das vielleicht nicht so. Schönheit liegt eben immer im Auge des Betrachters.

Behandelt man dich aufgrund deines Aussehens manchmal auch unfair?
Im Normalfall sind das nur Kleinigkeiten. Wenn ich zum Beispiel anderen Frauen vorgestellt werde, behandeln die mich erstmal ziemlich kühl – so als ob ich sie nerven würde oder so. Mein Freund hat mir aber mal erklärt, dass sie nur eingeschüchtert oder neidisch seien. Meiner Mutter erging es in jüngeren Jahren auch so. Einmal wurde sie sogar zusammengeschlagen, weil sie so attraktiv war.

Das Leben kann auch für schöne Menschen unfair sein, wenn das soziale Umfeld nicht damit zurechtkommt. Wir sollten alle einfach viel netter zueinander sein.

"Lernt die Person hinter dem Gesicht kennen!" – Ethan, 22

VICE: Ist das Leben fair?
Ethan: Nein, finde ich nicht.

Warum nicht?
Die Dinge laufen nicht immer so, wie sie laufen sollten. Manche Leute sind viel zu sehr darauf fokussiert, was andere Menschen zu bieten haben, anstatt mal darüber nachzudenken, was sie selbst bieten können.

Mit welchen unfairen Situation musst du dich aufgrund deiner Attraktivität auseinandersetzen?
Ich glaube, manche Leute bilden sich ein Urteil über mich, bevor sie mich überhaupt richtig kennen. Sie gehen automatisch davon aus, dass mir alles auf einem Silbertablett serviert wird. Wenn sie ein hübsches Gesicht sehen, glauben sie direkt, dass sich dahinter weder Intelligenz noch Unsicherheiten verbergen.

Wie können wir sicherstellen, dass sich jeder Mensch fair behandelt fühlt?
Wir sollten uns immer zuerst mit den inneren Werten eines Menschen beschäftigen, dann mit dem Aussehen. Lernt die Person hinter dem Gesicht kennen!

"Ich bin mir meiner Privilegien bewusst" – Maddie, 21

VICE: Du bist schön. Denkst du, dass das Leben fair ist?
Maddie: Ich glaube, dass es viele Ungerechtigkeiten auf dieser Welt gibt. Wie kann man bei der derzeitigen Lage wirklich sagen, dass das Leben fair ist? Es liegt aber an jedem Menschen selbst, wie man mit diesem Umstand umgeht. Was mein eigenes Leben und meine persönlichen Erfahrungen angeht, würde ich schon sagen, dass ich im Allgemeinen fair behandelt werde. Ich bin mir meiner Privilegien bewusst.

Hat man dich aufgrund deines Aussehens auch schon mal unfair behandelt?
Ja. Ich bin eine Frau mit verschiedenen ethnischen Hintergründen. Meine lockige Afro-Frisur und meine Nase habe ich von meinem schwarzen Vater, beides entspricht nicht den Schönheitsstandards der westlichen Welt. Deswegen habe ich aufgrund meines Aussehens oft mit Vorurteilen und Stereotypen zu kämpfen. Außerdem weiß ich genau, wie attraktive Frauen mit verschiedenen ethnischen Hintergründen fetischisiert werden.

Glaubst du, dass besser aussehende Menschen auch bessere Möglichkeiten haben?
Keine großen, lebensverändernden Möglichkeiten. Vielleicht denke ich da aber auch zu optimistisch oder zu naiv. Ich glaube, dass manche Menschen attraktiven Personen mehr vertrauen und ihnen gegenüber freundlicher auftreten. Diese unterbewusste Voreingenommenheit haben wir nun mal inne, ob wir das zugeben wollen oder nicht.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.