Gesaffelstein ist wieder da und verarscht eure Lieblingsrapper von 2018

Im neuen Video zu "Reset" zeigt Gesaffelstein, was er von aktuellen Rap-Newcomern hält – inklusive Clown-Outfits und 6ix9ine im Super-Sajyajin-Modus.

|
30 November 2018, 10:24am

Es gibt neue Musik von Gesaffelstein! "Reset" heißt der dreiminütige Track, der bedrohlich vor sich hingroovt. So als wäre er nur das Intro zu etwas viel Bösartigerem. Doch so sehr wir uns über neues Material des französischen Industrial-Dark-Techno-Produzenten freuen, der Track allein hätte uns nicht so sehr getroffen, wäre da nicht das dazugehörige Musikvideo.

Anfangs sehen wir, wie im Video ein Typ in schlichtem grauen Hoodie wie straight aus den Neunzigern rappt, ohne dass wir hören, was er sagt. Dann trägt er ein weißes Shirt, Eminem-Style. Dann hat er plötzlich Gesichtstattos, Neon-Klamotten und erinnert an Lil Peep. Er transformiert sich immer weiter, sieht aus wie 6ix9ine. Dann flext er mit grotesk langen Extensions rum, hat eine versilberte Nase, Ketten, die von der Unterlippe baumeln, Schuhe, die größer als die eines Clowns sind und Klamotten, als sei er einmal durch die Übergrößen-Abteilung von Humana gerollt. Er sieht schlicht aus wie ein 6ix9ine im Super-Saiyajin-Modus.

Was das soll? Stellt euch vor, man hätte euch 2013 eingefroren und fünf Jahre später wieder aufgetaut. Dann setzt man euch vor YouTube und zeigt euch die Videos der aktuellen Rap-Newcomer. So ähnlich muss es Gesaffelstein gegangen sein, dessen erstes und letztes Album 2013 erschien. Nur mal so: Damals kamen Meilensteine wie Yeezus (Kanye West), Nothing Was The Same (Drake) und Long.Live.A$AP (A$AP Rocky) raus.

Und 2018? Beherrschen Rapper wie 6ix9ine, Trippie Redd, Lil Pump oder Lil Yachty die Gossip-Headlines. Und sie alle sehen aus wie einmal in Microsoft Paint bearbeitet. Gesaffelstein scheint für diese Looks nicht viel übrig zu haben, tun die Rapper doch all das, um abseits ihrer Musik um Aufmerksamkeit zu kämpfen.

Am Ende wird im Video das erschöpfte 6ix9ine-Double weggeschoben, zahllose Rapper drücken sich für die Gunst der Kamera aus dem Bild. Alles wiederholt sich, wird gleichförmig, irgendwo dazwischen unbeteiligt Gesaffelstein. Was das über Rap 2018 aussagt? Nun, nennt uns doch mal ein paar echte Meilensteine, die dieses Jahr erschienen sind?

**

Mehr zum Thema:

Folgt Noisey Deutschland auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Folgt Noisey Austria auf Facebook, Instagram und Twitter.

Folgt Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram und Spotify.